25. November 2014, 23:17 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.09.2012 um 14:17 UhrKommentare

Elsner klagt BAWAG-Eigentümer auf Schadenersatz

Ex-BAWAG-Chef Helmut Elsner will seinen Ruf wiederherstellen und hat deshalb in den USA den BAWAG-Eigner Cerberus geklagt. 1,4 Milliarden Euro - so hoch sei der Schaden, der durch das "falsche Urteil" im BAWAG-Prozess entstanden sei.

Foto © AP

Ex-BAWAG-Chef Helmut Elsner hat laut "Format" in den USA eine Betrugsklage über 1,4 Milliarden Euro (1,8 Mrd. US-Dollar) gegen BAWAG-Eigentümer und Ex-Manager eingebracht, berichtet das Wochenmagazin in seiner morgen, Freitag, erscheinenden Ausgabe. Elsner, der im ersten BAWAG-Prozess bereits rechtskräftig zur Höchststrafe von 10 Jahren Haft verurteilt worden war und zum derzeit laufenden zweiten Prozess unter Verweis auf seine angeschlagene Gesundheit bisher nie erschienen ist, kämpft um seinen Ruf: "Ich will Rehabilitation - wenn es sich nicht anders ausgeht auch post mortem", zitiert ihn das Magazin.

Die Klagssumme von 1,8 Mrd. Dollar entspreche dem Schaden, der Elsner "durch ein falsches Urteil" aus dem ersten BAWAG-Prozess entstanden sei.

Die Klage richtet sich den Angaben zufolge gegen den amerikanischen BAWAG-Eigentümer Cerberus, EX-ÖGB-Chef und Sozialminister Rudolf Hundstorfer (S), Ex-BAWAG-Chef und Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny, Ex-BAWAG-Aufsichtsrat und ÖGB-Chef Erich Foglar, Ex-BAWAG-Vorstand und ÖVAG-Chef Stephan Koren, den früheren BAWAG-Treasurer Thomas Hackl sowie die beiden Ex-Refco-Chefs Phillip Bennett und Tone Grant und BAWAG-Anwalt Markus Fellner.

Die Genannten, für die die Unschuldsvermutung gilt, sollen ein betrügerisches System zur Verschleierung der Verluste von BAWAG-Geldern durch die Geschäfte des Spekulanten Wolfgang Flöttl in den 1990er Jahren aufgebaut haben. Darüber hinaus sollen sie im in den USA geschlossenen BAWAG-Vergleich Elsner durch Falschaussagen beschuldigt haben, US-Behörden angelogen zu haben. Durch falsche und gefälschte Beweise hätten sie zudem das BAWAG-Urteil gegen Elsner mitverantwortet. Die von Elsner Beschuldigten weisen alle Vorwürfe zurück.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Innenpolitik

  • Aktuelle Ereignisse, Hintergründe und Analysen zur heimischen Innenpolitik.

Weltpolitik

  • Aktuelle Entwicklungen, Berichte unserer Korrespondenten, Analysen und Hintergründe zur Außenpolitik.

Südosteuropa

  • Im Fokus: Südosteuropa - aktuelle Entwicklungen, Korrespondenten-Berichte und Analysen.

EU-Special

  • Hintergründe, Korrespondenten-Berichte und aktuelle Ereignisse zum Thema EU.

Der Nahost-Konflikt

  • Der Nahost-Konflikt: Aktuelle Entwicklungen, die Konfliktparteien, die Hintergründe.

100 Jahre 1. Weltkrieg

  • Das große Special zu 100 Jahre Erster Weltkrieg: Interaktive Grafiken, Video-Analysen und Schauplatz-Reportagen aus den ehemaligen Kriegsgebieten.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team