23. November 2014, 15:53 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 01.04.2012 um 08:19 UhrKommentare

Breivik wollte angeblich Obama ermorden

Eine norwegische Tageszeitung zitiert Verhörprotokolle des Attentäters von Oslo und Utöya. Breivik wollte demnach Obama bei der Verleihung des Friedensnobelpreises in Oslo im Jahr 2009 mit einer Autobombe ermorden.

Foto © Reuters

Der Norweger Anders Behring Breivik, der die Ermordung von 77 Menschen gestanden hat, wollte offenbar auch US-Präsident Obama töten. Laut einem von der Tageszeitung "Dagbladet" zitierten Verhörprotokoll der Polizei sagte der Rechtsextremist gegenüber den Ermittlern, er habe erwogen, Obama bei der Überreichung des Friedensnobelpreises im Dezember 2009 in Oslo mittels einer Autobombe zu ermorden.

Ähnlich wie bei dem Doppelanschlag vom 22. Juli 2011 in Oslo und auf der Insel Utöya habe er sich dabei als Polizist verkleiden wollen. Als eine der Inspirationsquellen für seine geplanten und tatsächlich ausgeübten Taten nannte Breivik erneut den ebenfalls rechtsextrem motivierten "Oklahoma-Bomber" Timothy McVeigh. Letzterer hatte vor 17 Jahren ein Amtsgebäude in Oklahoma City mit einer Autobombe in die Luft gesprengt. Dabei starben 168 Menschen.

Außerdem gab Breivik laut "Dagbladet" zu Protokoll, dass das von ihm behauptete europäische Netzwerk von Rechtsextremisten - in seiner Diktion "Nationalisten" - nach dem Muster der islamistischen Terrororganisation Al-Kaida organisiert sei und deren Methoden anwende. Den Anschlag auf das World Trade Center in New York vom 11. September 2001 nannte Breivik als "operative" Hauptinspirationsquelle in Bezug auf die Durchführung seiner eigenen Anschläge.

Breivik hat mehrfach angegeben, Mitglied einer bisher nicht identifizierten Extremisten-Organisation zu sein. Der Prozess gegen ihn soll am 10. April in Oslo beginnen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Innenpolitik

  • Aktuelle Ereignisse, Hintergründe und Analysen zur heimischen Innenpolitik.

Weltpolitik

  • Aktuelle Entwicklungen, Berichte unserer Korrespondenten, Analysen und Hintergründe zur Außenpolitik.

Südosteuropa

  • Im Fokus: Südosteuropa - aktuelle Entwicklungen, Korrespondenten-Berichte und Analysen.

EU-Special

  • Hintergründe, Korrespondenten-Berichte und aktuelle Ereignisse zum Thema EU.

Der Nahost-Konflikt

  • Der Nahost-Konflikt: Aktuelle Entwicklungen, die Konfliktparteien, die Hintergründe.

100 Jahre 1. Weltkrieg

  • Das große Special zu 100 Jahre Erster Weltkrieg: Interaktive Grafiken, Video-Analysen und Schauplatz-Reportagen aus den ehemaligen Kriegsgebieten.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team