21. Dezember 2014, 16:11 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 08.08.2012 um 20:30 UhrKommentare

Amtsmüder HC?

Er ist ja doch lernfähig. Oder hat er nur umgedacht, um nach zweiwöchiger, urlaubsbedingter Absenz wieder täglich in der Zeitung zu stehen? Letzteres scheint plausibel, weil Heinz-Christian Strache noch am Dienstag strikt dagegen war, dass erstinstanzlich verurteilte Politiker zurücktreten sollen. Vor zwei Tagen noch wollte er jedem Schlaucherl die Chance wahren, den Instanzenzug voll auszuschöpfen, bevor ein Rücktritt fällig sein könnte.

Seit gestern gilt das nicht mehr. Strache will nun eine Suspendierung von Politikern, sobald die erste Instanz einen Schuldspruch verhängt. Wohlüberlegt erscheint diese Idee jedoch nicht. Denn in der blauen Parlamentsriege sitzt sogar eine letztinstanzlich verurteilte Susanne Winter, die wegen Verhetzung zu einer Geld- und bedingten Haftstrafe verurteilt worden ist. Nach Straches neuester Moral müsste sie sofort sein Bannstrahl treffen.

Außerdem ermittelt die Justiz auch gegen Strache wegen des Verdachts, Steuergeld statt in die blaue Akademie in die Parteikasse gelenkt zu haben. "Untreue" heißt das Delikt. Wird er bestraft, ist er weg. Strache, ein Fall von Amtsmüdigkeit? WOLFGANG SIMONITSCH

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.