27. März 2015, 03:00 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 05.05.2012 um 13:32 UhrKommentare

Liebes-Aus für Rapper Sido

Zuletzt hatte er als Juror in den ORF-Sendungen "Die große Chance" und mit seiner eigenen Show "Blockstars" Schlagzeilen gemacht. Nun macht Sido mit der Trennung von seiner Verlobten Doreen Steinert von sich reden.

Foto © APA

Rapper Sido und seine Verlobte, die Sängerin Doreen Steinert, haben sich nach Angaben der "Bild"-Zeitung getrennt. "Es hat nicht mehr gepasst. Mehr möchte ich dazu nicht sagen", sagte der 31-Jährige der Zeitung. Sein Management war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen. Der Musiker und die ehemalige Sängerin der "Popstars"-Castingband Nu Pagadi hatten sich 2005 auf einer Party kennengelernt.

Sido, der mit bürgerlichem Namen Paul Würdig heißt und im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg aufgewachsen ist, trat jahrelang mit einer silbernen Totenkopfmaske auf und provozierte mit Liedern wie dem "Arschficksong". Der Berliner, der mittlerweile auch in Wien einen Wohnsitz hat, war in Österreich zuletzt in der ORF-Show "Helden von Morgen" aufgetreten, danach als Juror in der "Großen Chance" und hatte schließlich eine eigene ORF-Show namens "Blockstars" bekommen, in der er eine Band castete.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Royals


Stargezwitscher