19. Dezember 2014, 04:19 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 18.09.2012 um 18:46 UhrKommentare

Betriebe benötigen 148.000 neue Mitarbeiter

Im nächsten halben Jahr werden laut Wirtschaftskammer 148.000 zusätzliche Mitarbeiter gebraucht. Vor allem Fachkräfte in technischen Berufen sind gefragt. Gefragt sei auch gelebte "Willkommenskultur" gegenüber qualifizierten Zuwanderern.

Foto © AP | Sujet

WIEN. Die Arbeitslosenzahlen sind zuletzt wieder deutlich gestiegen. Dennoch finden die Betriebe nicht genügend Personal. Laut einer Market-Umfrage im Auftrag der Wirtschaftskammer benötigen die 500 befragten Betriebe in den kommenden sechs Monaten 148.000 zusätzliche Mitarbeiter. Vor allem Fachkräfte in technischen Berufen mit Lehrabschluss seien gefragt. Aber auch im Dienstleistungssektor, etwa im Tourismus und der Gastronomie fehlten oft Bewerber. Zwei Drittel der Betriebe mit über 20 Mitarbeitern könnten schon jetzt nicht mehr alle Positionen besetzen. Es fehle oft an Qualifikation und Mobilität. Gefragt sei auch gelebte "Willkommenskultur" gegenüber qualifizierten Zuwanderern.

Arbeiterkammer und Gewerkschaft üben Kritik an der Wirtschaftskammer. Die Wirtschaft müsse ihre Hausaufgaben machen und ihre Belegschaft weiterentwickeln und qualifizieren. Außerdem müsse das Lehrstellenangebot erhöht werden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team

Universitäre Welten

  • Expertentipps für Studierende, aktuelle Forschungsprojekte und noch mehr Wissenswertes zum Thema Universität.