19. Dezember 2014, 10:27 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 06.04.2011 um 20:30 UhrKommentare

Gutschrift als Entschädigung für Netzstörung

Telekom entschuldigt sich bei Diexer Telefonkunden.

Bei den Störungen am Diexer Telefonfestnetz handelte es sich laut Auskunft der A1 Telekom Austria um Upgrade-Versuche bei Vermittlungsstellen, die zwischen das Wählamt und die Haushalte geschaltet sind. Diese Aktion wird standardmäßig in ganz Österreich durchgeführt. Rund 100 Telekomkunden in Diex waren davon zwischen 16. März und Anfang April betroffen.

"Unsere Network-Access-Truppe hat sich bemüht, einen leider immer wieder auftretenden Fehler im System zu beheben. Das ist teilweise gelungen, aber einzelne Haushalte hatten zeitweise keinen Zugang zum Festnetz. Es tut uns natürlich sehr leid, dass die Behebung des Problems so lange gedauert hat und die Betroffenen keine Informationen über den aktuellen Stand bekommen haben", entschuldigt sich Martina Aigner von der Kommunikationsstelle der Telekom. Am 17. März sei eine Sicherung durchgebrannt und einen Tag später getauscht worden, am 29. März sei an einer anderen Stelle erneut dieses Problem aufgetreten. "Dazwischen müsste das Netz aber funktioniert haben", so Aigner.

Als "kleine Wiedergutmachung" von der A1 Telekom Austria werden laut Aigner alle 100 betroffenen Haushalte eine Gutschrift auf ihrer nächsten Rechnung finden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.



Die Wölfe im Netz!