26. November 2014, 04:09 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.04.2012 um 13:18 UhrKommentare

Engagiert im Einsatz für die Umwelt

Mehrere Flurreinigungen wurden dieser Tage im Bezirk durchgeführt. Umweltbewusste Bürger förderten allerlei Unrat zutage. Auch ein Elektroherd war dabei.

Foto © Varh

Flurreinigungen stehen zurzeit landein, landaus auf dem Programm. Erstmals nahm die Freiwillige Feuerwehr (FF) Peratschitzen an so einer Aktion teil. Der Fischerverein "Saubere Drau" zog die Blauröcke mit ihrem Einsatzboot, als Unterstützung für die Säuberung schwer erreichbarer Stellen im Rahmen der Flurreinigung entlang der Drau heran.

"Viele von uns sind selbst leidenschaftliche Fischer, deshalb helfen wir gern", sagte Feuerwehrmann Mario Wertschnig. Bei dem mehrere Stunden dauernden Einsatz wurden Sperrmüll, wie Sessel und die Sitzeinheit einer Couch sowie Restmüll eingesammelt.

Elektroherd und Dosen

Die "Gemeinschaft Tainach" organisierte im ehemaligen Gemeindegebiet von Tainach ebenfalls eine Flurreinigung. 25 umweltbewusste Tainacher waren in Wald und Flur unterwegs. Zum Vorschein kamen dabei nicht nur Fast-Food-Verpackungen, Getränkedosen/-flaschen und leere Zigarettenpackungen, sondern sogar ein Elektroherd und eine Bootsplane. "Leider werden immer wieder kleine, aber auch größere Abfälle in der Natur entsorgt, sodass wir einmal im Jahr die Flurreinigung durchführen", sagt Martin Urak, Obmann des Vereines "Gemeinschaft Tainach".

In Sittersdorf machten sich Umweltschützer auf Initiative der Gemeinde ebenfalls auf den Weg, die Natur von Unrat zu säubern. Vor allem Kinder und Jugendliche waren mit großem Fleiß bei der Sache. Der eingesammelte Müll wurde in Säcke gepackt, die von der Freiwilligen Feuerwehr Altendorf und vom Wirtschaftshof der Gemeinde Sittersdorf eingesammelt und zur zentralen Abladestelle gebracht wurden.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.



Die Wölfe im Netz