29. März 2015, 22:46 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 15.05.2012 um 20:30 UhrKommentare

Platzer konnte in Villach aufzeigen

Ein Australier und eine Russin gewannen den "30. ITF Junior Tennis Cup" in Villach.

VILLACH. Der "30. ITF Junior Tennis Cup 2012" in Villach ist bereits Geschichte. "Bei uns beginnen schon die Vorbereitungen für die 31. Auflage", erzählt VAS-Obmann Gerhard Kofler. Und es war wieder ein Hauch von Weltklasse, der bei den Finalspielen über dem Centre-Court der VAS-Anlage wehte.

"Durchaus möglich, dass Villach für den Sieger - wie schon zuvor für Becker, Muster, Ilic - wieder das Sprungbrett zu einer Weltkarriere sein könnte", meinte Kofler nach dem Sieg des Australiers Jordan Thompson gegen seinen Landsmann Jay Andrijic. Das gilt auch für die Mädchen-Siegerin Anastasiya Komardina (Russland). Der Grand Prix war jedenfalls wieder ein Tennis-Leckerbissen. Viel Lob gab es auch für die perfekte Turnierleitung. Dabei kommen die beiden Turnierleiter eigentlich aus artfremden Sportecken. Harry Westreicher war ein bekannter Eishockey-Bundesliga-Schiedsrichter und Gerfried Spath langjähriger Obmann beim Ruderverein Villach.

Platzer im Hauptbewerb

Von den Kärntnern überraschte Jason Peter Platzer. Der Villacher gewann in der ersten Runde des Hauptbewerbes gegen Rishab Agarwai (Indien) 6:4 und 6:3, musste sich dann aber dem späteren Finalisten Jay Andrijic geschlagen geben. Dabei führte Platzer im ersten Satz bereits 2:0 und 3:2. "Im nächsten Jahr gibt es eine weitere Steigerung", verspricht der 17-Jährige.

Und der gute Auftritt in Villach hat Platzer anscheinend "beflügelt". Denn bei der "33. Internationalen Spring Bowl" in Amstetten (NÖ) hat er sich mit Siegen über Michael Spegel (D), Adrian Bodmer (Sz) und Urh Kranjc-Domiter (Slo) bereits für den heute beginnenden Hauptbewerb qualifiziert. "Ich bin gut in Form. Da ist noch einiges drinnen", meint der Villacher.

WALTER FELDNER

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wahlergebnisse aller Gemeinden

  • Um zu den Ergebnissen Ihrer Gemeinde zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

CityArkaden: Foto vom besten Frühlingsoutfit hochladen und gewinnen!

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.


Die Redaktion Villach

Wer steckt hinter der Regionalausgabe? Klicken Sie hier für Namen und Kontaktdaten der einzelnen Redakteure.




Villach-Weblog

 

Tweets der Kleinen Zeitung