19. Dezember 2014, 19:17 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 30.04.2012 um 19:16 UhrKommentare

90-Jährige starb bei Stiegensturz

Montagvormittag stürzte eine 90-jährige Pensionistin in ihrem Wohnhaus in Feld am See über eine steile Holzstiege. Ein beigezogener Arzt konnte nur noch den Tod der Frau durch Genickbruch feststellen.

Foto © KLZ/Kanizaj

Tragischer Tod einer 90-jährigen Pensionistin Montagvormittag. Die betagte Frau hatte in einem Zimmer im ersten Stock ihres Hauses geschlafen. Als sie aufstand, wollte sie vermutlich über die steile Holzstiege in die Küche im Parterre gelangen. Dabei verlor die 90-Jährige aus unbekannter Ursache den Halt. Sie stürzte über die gesamte Länge der Stiege und blieb leblos liegen.

Als gegen 11.45 Uhr eine Mitbewohnerin der Pensionistin, eine 53 Jahre alte Drogistin, nach Hause kam, fand sie die betagte Frau und schlug sofort Alarm. Ein beigezogener Arzt konnte laut Erhebungen durch Beamte der örtlichen Polizeiinspektion nur noch den Tod der Frau durch Genickbruch feststellen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

Die Redaktion Villach

Wer steckt hinter der Regionalausgabe? Klicken Sie hier für Namen und Kontaktdaten der einzelnen Redakteure.

Villach-Weblog

 



Tweets der Kleinen Zeitung