26. November 2014, 05:04 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 29.03.2012 um 21:49 UhrKommentare

Für Sonnenzeit bitte kurbeln

Foto © KK/Privat

Eine "umgekehrte" Sonnenuhr, die nicht an der Wand montiert ist, sondern auf einem Steinsockel und vor allem parallel zum gedachten Äquator-Kreis, zeigt neuerdings vor dem Reinhard-Eberhart-Museum in Villach-St. Ruprecht die Zeit an.

Dazu aber muss man an einer Kurbel drehen, bis die Sonnenstrahlen so durch eine Öffnung fallen, dass das Wort "Sonnenkraft" ganz scharf auf einer Glasplatte zu lesen ist. Sonnenphysiker Werner Pötzi und Sonnenuhrenkonstrukteur Adi Prattes haben den Ideengroßindustriellen bei der Entwicklung dieser spannenden Erfindung unterstützt.

Neben dem interessanten Objekt, das auch Schulklassen einen Lehrausgang wert sein sollte und das am 1. April um 11 Uhr feierlich enthüllt wird, findet sich eine erklärende Bedienungsanleitung für Sonnenanzeiger, Datumsskalen und Stundenrad der patentierten Uhr.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Die Redaktion Villach

Wer steckt hinter der Regionalausgabe? Klicken Sie hier für Namen und Kontaktdaten der einzelnen Redakteure.



Tweets der Kleinen Zeitung

Villach-Weblog