25. Dezember 2014, 21:00 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.10.2010 um 20:30 UhrKommentare

Neue Telefonnummer

ST. VEIT. Im Finanzamt St. Veit/Wolfsberg wurde eine neue Telefonanlage in Betrieb genommen. Aus diesem Grund gibt es ab heute eine neue Rufnummer. Diese lautet: (0 42 12) 465. Geändert haben sich auch die Faxnummern. Diese lauten 01 51433 4001 (St. Veit) und 01 51433 4002 (Wolfsberg).

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

Redaktion St. Veit & Feldkirchen

Wer steckt hinter der Regionalausgabe? Klicken Sie hier für Namen und Kontaktdaten der einzelnen Redakteure.


Zitat der Woche

"Richtiges Weihnachten heißt für mich, wenn alle Menschen erkennen was Weihnachten ist. Nämlich nicht ein dummer Konsumrausch, sondern ein Fest des Glücks und der Freude unter den Menschen."

Karl Khevenhüller-Metsch, Burgherr von Hochosterwitz


Was war los im Bezirk?

Um zu den aktuellen Leute-Berichten aus der Region zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Tweets aus der Region