27. Dezember 2014, 10:27 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 04.01.2012 um 20:00 UhrKommentare

ÖVP St. Veit fordert Stama-Prüfung

Foto © KLZ/Kanatschnig

Der Kontrollausschuss der Stadtgemeinde St. Veit soll die Finanzen der Stadtmarketingagentur Stama überprüfen, forderte Stadtrat und FPK-Chef Herwig Kampl. Darauf reagierte jetzt Stadtrat und ÖVP-Chef Rudolf Egger: "Ich bin über Kampls Aussage verwundert. Denn die Idee dazu stammt von uns." Zudem sei der Kontrollausschuss, geführt von Obmann Walter Brunner, einem ÖVP-Gemeinderat, stets darum bemüht, sämtliche Finanzen in den einzelnen Gemeindebetrieben immer genau zu prüfen, so Egger: "Das nicht nur, um Missstände aufzuzeigen, sondern auch, um die Mitarbeiter in den Gemeindebetrieben zu entlasten und zu zeigen, dass diese ordentlich arbeiten." Ebenso verwundert über die Forderung Kampls zeigt sich Bürgermeister Gerhard Mock (SPÖ).

Da es sich nämlich bei der Stama um eine Gesellschaft der Stadtholding handelt, sei der Kontrollausschuss gar nicht zuständig, so Mock: "Dafür ist der Aufsichtsrat zuständig, in dem Kampl auch sitzt. Er selbst kann daher alles genau überprüfen." Die Kritik Kampls, dass man nicht wisse, was mit den für eine Einkaufsnacht 2011 reservierten Geldern passiert sei, weist Mock zurück: "Das ist ein Blödsinn. Es gab keine speziell für eine Einkaufsnacht reservierten Gelder."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

Redaktion St. Veit & Feldkirchen

Wer steckt hinter der Regionalausgabe? Klicken Sie hier für Namen und Kontaktdaten der einzelnen Redakteure.


Zitat der Woche

"Richtiges Weihnachten heißt für mich, wenn alle Menschen erkennen was Weihnachten ist. Nämlich nicht ein dummer Konsumrausch, sondern ein Fest des Glücks und der Freude unter den Menschen."

Karl Khevenhüller-Metsch, Burgherr von Hochosterwitz


Was war los im Bezirk?

Um zu den aktuellen Leute-Berichten aus der Region zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Tweets aus der Region