19. Dezember 2014, 00:50 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 19.10.2010 um 08:22 UhrKommentare

Lienzer Banker kehrten zurück auf die Schulbank

Um eine ganze Schulklasse für das Thema "Umgang mit Geld" zu begeistern, drückten Mitarbeiter der Lienzer Sparkasse in der Pädagogischen Hochschule Innsbruck die Schulbank.

Foto © KK/Sparkasse

Laut Schuldnerberatung Tirol gehen zwei von drei Kindern und Jugendlichen bewusst mit Geld um und legen sogar Geld auf die Seite. "Eine Klasse zu managen ist aber heute ungleich schwieriger als früher", weiß Anton Klocker, Vorstandsvorsitzender der Lienzer Sparkasse. "Daher wollen wir die Mitarbeiter in der kindgerechten Gestaltung der Gelderziehung noch besser für den Schulalltag ausbilden."

Dazu wurde mit der Pädagogischen Hochschule Tirol ein Schulungsprogramm unter Federführung von Professor Wolfgang Haupt entwickelt. Seiner Meinung nach ist ein Geldinstitut prädestiniert, Gelderziehung zu leisten. Erfolgreich absolvierten die Ausbildung zum Schulberater die Sparkassenmitarbeiter und Jugendbetreuer Michael Payr, Jasmin Seiwald und Josef Weiler. Die ausgestellten Zertifikate überreichte ihnen Klocker.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.