04. August 2015, 19:54 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 04.10.2010 um 20:16 UhrKommentare

Ein Fest rund um den Apfel

Martina und Hermann Kuenz luden zum Apfelfest.

Bereits zum zweiten Mal drehte sich am Kuenzhof in Dölsach alles rund um den Apfel. Rund 25.000 Obstbäume befinden sich am Bauernhof der Familie Martina und Hermann Kuenz und das Schnapsbrennen gehört hier seit über 200 Jahren zur bäuerlichen Tradition.

Bei traumhaftem Herbstwetter genoss so mancher Besucher, wie unter anderen Bezirkshauptfrau Olga Reisner und Klaus Köck, der Obmann des Musikbezirkes Lienzer Talboden, regionale Spezialitäten und zahlreiche Köstlichkeiten, die der Apfel auch aus der Pfanne bietet. Ein Genuss war zudem das Gustieren und Nippen am einen oder anderen Qualitätsschnaps aus der Kuenz-Brennerei.

"Wir feiern die Ernte von Äpfeln, Birnen, Zwetschken, Süßkirschen und Marillen", sagte Hofbesitzer Hermann Kuenz. Das Erntefest umrahmte ein flotter Frühschoppen, bei dem die Tschitscher Hausmusik aufspielte und die Kalser Stubenfliegen Schnaderhüpfeln zum Besten gaben. Die kleineren Apfelfreunde konnten sich in der Hüpfburg so richtig austoben. MERSIHA KASUPOVIC

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Die Osttiroler Redaktion

Wer steckt hinter der Regionalausgabe? Klicken Sie hier für Namen und Kontaktdaten der einzelnen Redakteure.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.





Was ist los im Bezirk?

Um zu den aktuellen Leute-Berichten aus der Region zu gelangen, klicken Sie bitte hier.