20. Dezember 2014, 05:37 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 19.07.2012 um 05:10 UhrKommentare

Lienz: Ehrenbürger gesucht!

Altbürgermeister Hubert Huber und Kaiser-Enkel Otto von Habsburg waren die letzten Würdenträger. Die Kleine Zeitung hilft bei der Suche nach Ehrenbürgern. Mailen Sie Ihren Namensvorschlag bis 27. Juli an osttirol@kleinezeitung.at.

Foto © APA/Schrader (Archivbild)

Mit Langzeitbürgermeister Hubert Huber und dem Kaiser-Enkel Otto von Habsburg wurden die letzten Ehrenbürger von Lienz zu Grabe getragen. Mit Bedauern stellte Bürgermeisterin Elisabeth Blanik fest: "Wir haben keine Ehrenbürger mehr."

Dafür tragen 15 Personen den Ehrenring sowie 12 Leute das Ehrenzeichen von Lienz. Der Stadtrat hat die Verwaltung beauftragt, die Richtlinien für die Erhaltung der Ehrenbürgerschaft "auszugraben". Blanik: "Welche Strukturen hat es dafür gegeben, welche Parameter gab es für eine so hohe Auszeichnung." Im Grunde könnte jeder Bürger eine Person namhaft machen, ob diese die Ehrenbürgerschaft erhält, entscheidet der Gemeinderat.

Elisabeth Blanik: "Es kommen auch Personen von auswärts für eine Ehrenbürgerschaft infrage." Ein Kriterium sei aber Voraussetzung: Die Person muss sich große Verdienste für die Stadt erworben haben. In den engeren Kreis könnten zum Beispiel Altbürgermeisterin Helga Machne, "Grandhotel"-Investor Heinz E. Simonitsch oder "Durst"-Generaldirektor Richard Piock kommen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Ihre Vorschläge, bitte!

  • Namen. Wir helfen bei der Suche nach Ehrenbürgern. Einfach einen Namensvorschlag bis zum 27. Juli 2012 (12 Uhr) an osttirol@kleinezeitung.at mailen. Wir lassen dann auf www.kleinezeitung.at/lz darüber abstimmen.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.