01. März 2015, 16:14 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 11.05.2012 um 20:16 UhrKommentare

Maturanten sorgten für "hohen Blutzoll" an Schule

Schulprojekt zum Blutspenden war erfolgreich.

U nerwartet groß war der Andrang zum Blutspenden im Bundesschulzentrum Lienz. Kathi Mair, Mario Niederklapfer, Nathalie und Julia Pichler sowie Sophie Vögel von der HAK bereiteten die Aktion in ihrem Maturaprojekt gemeinsam mit dem Roten Kreuz Osttirol und dem Blutspendedienst Tirol auf. Daraufhin warben sie in allen Höheren Bildenden Schulen um junge, mindestens 18-jährige Blutspender. Das "Zapfen" des Lebenssaftes an der Schule, begleitet vom beigezogenen Arzt Franz Granig, war der Höhepunkt. 120 Spendenwillige, wovon 98 Blut spenden durften, wurden gezählt. HAK-Direktor Josef Pretis freute sich über die vielen "Erstspender" und stellte sich zur Blutabnahme vorbildlich als erster in die Reihe der Spender. Fachvorstand Elisabeth Müller sprach sich für eine unbedingte Wiederholung der Aktion aus. MICHAELA RUGGENTHALER

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Kleine Zeitung Skihüttenwahl

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.





Kleine.tv