03. August 2015, 02:32 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 07.05.2012 um 20:18 UhrKommentare

Buchautorin Marianne Hengl würdigt das Leben

Sie ist eine klare Abtreibungsgegnerin: "Mein Leben ist lebenswert, ich liebe es."

Buchautorin Marianne Hengl, geboren 1964, leidet seit ihrer Geburt an Gelenksversteifung. Die 47-Jährige hat trotz all ihrer Schmerzen in ihrem Leben nie die Lust daran verloren. Seit 1989 ist sie Obfrau vom Verein "Roll-On" Tirol und arbeitet in einer Initiative zur Förderung behinderter Menschen. Ihr beeindruckendes Plädoyer zur Bejahung des Lebens zeigte wieder, dass die Kirche lebendig ist. Pater Raimund zelebrierte die Messe, unterstützt von Paul Kellner. St. Marien war bis zur letzten Bank besetzt, darunter viele bekannte Gesichter, wie zum Beispiel Rudolf Ingruber Senior, ehemaliger Leiter der Lebenshilfe Osttirol, Religionspädagogin Brigitta Gasser, Peter Kraler Amtsarzt in Ruhe, Susanne Rogl , Karl und Pia Schlichenmaier vom Verein "Hand in Hand" mit Sohn Jonas, der als Ministrant agierte. Nach der Messe ging es zum barrierefreien Fest im Gemeindesaal Tristach. DANIELA AGU

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Die Osttiroler Redaktion

Wer steckt hinter der Regionalausgabe? Klicken Sie hier für Namen und Kontaktdaten der einzelnen Redakteure.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.





Was ist los im Bezirk?

Um zu den aktuellen Leute-Berichten aus der Region zu gelangen, klicken Sie bitte hier.