23. Dezember 2014, 01:14 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 16.04.2012 um 20:15 UhrKommentare

Der Opferwidder auf Wallfahrt

Geschmücktes Tier brachte hohen Erlös für "Maria Schnee".

Foto © Foto: Brunner Images

Schon traditionell wird am Weißen Samstag in Virgen der Opferwidder versteigert. Zuerst wurde das geschmückte Tier mit einer Prozession von Virgen nach Obermauern geführt. Dies geschieht zur Erinnerung an die Zeit des Dreißigjährigen Krieges, wo in Virgen und Prägraten die Pest wütete. Als das Tal von dieser Plage erlöst war, verlobten die Menschen die jährliche Wallfahrt mit dem Widder. Der vier Jahre alte Widder wurde heuer vom Niedermaurer Leopold Dichtl gestellt, der ihn mit seinem Sohn Georg und begleitet von zahlreichen betenden Menschen bis in die Wallfahrtskirche "Maria Schnee" brachte. Das Tier wurde vergangenen Herbst zur Verwendung als Opferwidder erworben, von Dichtl gefüttert und die Tage vor der Prozession gewaschen, gebürstet und hergerichtet.

An die 4200 Lose konnten für die Versteigerung verkauft werden. Am Ende der Verlosung ging er an Maria Winkler, die das Tier aber zur amerikanischen Versteigerung freigab. Schlussendlich ging der Opferwidder um 250 Euro an Cilli Raffler aus Virgen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.