31. August 2015, 23:54 Uhr | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 30.06.2012 um 19:01 UhrKommentare

Steirerin rutschte bei Bergtour 20 Meter ab

Bei einer Tour am Hocharn in Kärnten rutschte eine 43-jährige Steirerin im Bereich der Goldzechscharte 20 Meter weit ab. Mit Schnittwunden und einer Fraktur wurde sie ins Krankenhaus transportiert.

Foto © APA/Techt

Ein 43 Jahre alte Steirerin aus Blumegg hat sich am Samstag bei einem Alpinunfall in der Nähe der sogenannten Goldzechscharte, Gemeinde Heiligenblut, in Kärnten schwere Verletzungen zugezogen.

Laut Polizei rutschte die Frau trotz angelegter Steigeisen auf einem etwa 40 Grad steilen Altschneefeld aus und rutschte über die Südsüdwestflanke rund 20 Meter in ein Geröllfeld ab. Die Bergsteigerin erlitt dabei eine Fraktur des rechten Knöchels und Schnittwunden am rechten Oberschenkel. Sie wurde vom Rettungshubschrauber "Heli Alpin 6" ins Krankenhaus Schwarzach geflogen.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Die Oberkärntner Redaktion

Wer steckt hinter der Regionalausgabe? Klicken Sie hier für Namen und Kontaktdaten der einzelnen Redakteure.



Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.