20. Dezember 2014, 03:31 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.06.2012 um 20:30 UhrKommentare

Neue Verordnung wird Straßennetz verbessern

Nach Grabungsarbeiten hat Stadt jetzt die Möglichkeit, großflächig sanieren zu lassen.

SPITTAL. Eine neue Straßengrundbenützungsordnung wurde Dienstagabend im Gemeinderat Spittal einstimmig beschlossen. Mit 1. Juli tritt eine neue Regelung für die Instandsetzung nach Grabungsarbeiten auf Gehsteigen und in Straßenzügen in Kraft. In Zukunft wird damit nach Grabungsarbeiten die Qualität der Wiederherstellung verbessert. Bisher wurde zumeist nur der Grabungsschnitt ausgebessert. Somit ergaben sich sogenannte Künetten, die dem Straßen- oder Gehsteigbelag Angriffsfläche für Frostaufbrüche und Setzungen boten. In Zukunft kann die Stadtgemeinde mit den Firmen im Vorfeld individuell vereinbaren, in welchem Umfang die Straße oder der Gehsteig nach dem Leitungsbau saniert werden muss. Die Instandhaltungsarbeiten können bei Nichteinhaltung durch die Gemeinde erfolgen und werden in Rechnung gestellt. Mit der neuen Verordnung ergibt sich der Vorteil, dass für beide Vertragspartner eine klare Position herrscht und die Abwicklung rasch erfolgen kann. ANDREA STEINER

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.