Zuletzt aktualisiert: 08.05.2012 um 10:57 UhrKommentare

Hoher päpstlicher Besuch im Lesachtal

Im Rahmen seines offiziellen Kärntenbesuches vom 4. bis 7. Mai besuchte der Apostolische Nuntius in Österreich, Erzbischof Peter Stephan Zurbriggen, mit dem Kärntner Diözesanbischof Alois Schwarz auch den Wallfahrtsort Maria Luggau.

Foto © KK/Pfarre Maria Luggau

Der Apostolische Nuntius ist der ständige Vertreter des Heiligen Stuhles bei der Regierung. Darüber hinaus nimmt er auch die Interessen des Staates Vatikanstadt wahr und vertritt den Papst als Kirchenoberhaupt gegenüber der Ortskirche. Unter den Klängen der Trachtenkapelle Maria Luggau empfingen Prior Pater Andreas M. Baur vom Servitenkonvent und Vizebürgermeister Johann Windbichler als Vetreter der Gemeinde Lesachtal den Nuntius am Kirchplatz.

Bezirkshauptmann Heinz Pansi und NR Gabriel Obernosterer waren unter den vielen Gläubigen, die den Gottesdienst gemeinsam in der Basilika feierten. In seinen Grußworten überbrachte der Erzbischof die persönlichen Grüße des Heiligen Stuhls nach Maria Luggau. Der Papst hatte den Wallfahrtsort Maria Luggau bereits 1990, damals noch als Kardinal, besucht.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Die Oberkärntner Redaktion

Wer steckt hinter der Regionalausgabe? Klicken Sie hier für Namen und Kontaktdaten der einzelnen Redakteure.


Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.


Was ist los im Bezirk?

Um zu den aktuellen Leute-Berichten aus der Region zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Was ist los im Bezirk?

Um zu den aktuellen Leute-Berichten aus der Region zu gelangen, klicken Sie bitte hier.