24. November 2014, 22:42 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 30.03.2012 um 20:42 UhrKommentare

Saisonausklang beim Winzer am Berg

Jakob Forstnig jun. setzt die Weintradition im Bad Kleinkirchheimer Trattlerhof fort.

Foto © KK

Wein auf über 1000 Höhenmetern? Warum auch nicht? Im Trattlerhof in Bad Kleinkirchheim war Wein schon immer ein zentrales Thema. Wenn er dort oben auch nicht wächst, so bemüht sich Hotelier Jakob Forstnig jun. regelmäßig, Edelwinzer in sein Haus einzuladen und seine Gäste von den kostbaren Rebsäften kosten zu lassen. Die Affinität zum Wein kommt nicht von ungefähr. Laut Dokumenten war es in der Geschichte nur ausgewählten Gaststätten, die von Säumern aus dem Gailtal mit dem Rebensaft beliefert wurden, erlaubt, Wein auszuschenken. Der Trattlerhof war so eine Gaststätte.

Einige der besten österreichischen Winzer beleben im Trattlerhof die Winternachsaison mit der Aktion "Winzer am Berg". Forstnig konnte die Vertreter der Weingüter Beck, Capannelle, Preschitz, Kollwentz, Dreisiebner, Johanneshof Reinisch gewinnen, ihre Weine zu präsentieren. Dazu komponierte Koch Patrick Höglinger das passende Menü aus Kärntner Produkten. Wie elegant der Chardonnay "Gloria von Kollwentz" mit dem gebratenen Laxn auf Ritschert harmonierte und die Beerenauslese mit dem Kernölparfait, konnten Gäste wie Starkoch und Lehrer Harald Fritzer, Sommelier Stefan Ebner, Architekt Alfred Lengger, Elisabeth und Birgit Forstnig schmecken.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.