29. Dezember 2014, 11:17 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 26.01.2012 um 09:30 UhrKommentare

Papst und Dalai Lama in Penk zu Gast

Die "Penker Stenker" unter Kanzler Christoph Raunig öffnen morgen wieder ihre Schatzkiste voller närrischer Wahrheiten. Natürlich wird auch ordentlich gestänkert.

Foto © Liebhart

Nach einem Jahr schöpferischer Pause schießen die "Penker Stenker" in der Gemeinde Reißeck wieder ein äußerst buntes Pointen-Feuerwerk ab. "Unsere Schatzkiste, die mit närrischen Wahrheiten vollgefüllt ist, wartet nur darauf, geöffnet zu werden und unter unserem Motto ,Tua ma lei' machen wir das liebend gerne", erklärt Kanzler Christoph Raunig.

Video-Botschaften

Dass sich der Bekanntheitsgrad der Gilde seit der Premiere im Jahr 2010 enorm gesteigert hat, zeigen heuer Video-Botschaften aus aller Welt. Persönlichkeiten wie der Dalai Lama oder Papst Benedikt XVI. bis zu H. C. Strache und Uwe Scheuch geben ihre Meinung über das Phänomen "Penker Stenker" preis. In "Zipf 2" bringen Elke Aichholzer und Herwig Fercher News aus dem gesamten Gemeindegebiet. Vorausschauend auch solche, die noch nicht passiert sind.

Über das interne Geschehen in der Gemeinde informieren Arnold Rindler und Herwig Fercher in den "Gschichtn vom Kuen Bichl". Um sie zu verstehen, ist eine genaue Kenntnis der Örtlichkeiten von Vorteil. Dass auch die Finanzkrise nicht spurlos an der Ortschaft Napplach vorbeiging, darüber berichtet Herbert Peitler, als Bruno der Tankwart. "Ich hatte in meinem Betrieb die Schuldenbremse drinnen. Um sie zu lösen, wollte ich nach Griechenland fahren, aber dann fiel mir ein, dass Stall im Mölltal näher ist. Aber unter der Ortstafel von Gössnitz war ein Journalist abgebildet und darunter stand: "Wir müssen draußen bleiben", also traute ich mich nicht mehr weiter", berichtete Bruno. "Es gibt noch etliche Zwerchfell erschütternde Nummern, alles wollen wir nicht preisgeben, denn wir gleichen - bei gravierenden Ereignissen - unser Programm der Aktualität natürlich an", betont Kanzler Raunig.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Die Gilde

  • Kanzler. Christoph Raunig.

    Maskottchen. "Stru-Mitzele" (Stefan Schupfer).

    Garde. Sabine Scheriau (Leitung), Bianca Peitler, Christina Huber, Theresa Kerschbaumer, Daniela, Tamegger, Manuela Peitler und Melanie Biedermann.

    Minister und Akteure. Silvia Keuschnig, Sabine Scheriau, Stefan Schupfer, Michael Keuschnig, Reinhold Keuschnig, Herwig Fercher, Arnold Rindler, Herbert Peitler, Rosi Egger, Benjamin Keuschnig, Patrick Kummer, Arnold Unterrainer, Elke Aichholzer, Paul Ebner, Adolf Gasser und Bernd Pichler.

    Kostüme und Bühnengestaltung. Rosi Egger, Silvia Keuschnig.

    Musikalische Gestaltung. Alfred Seger.

    Licht und Visualisierung. Patrick Kummer.

    Musik. Blues Brothers Band mit Alfred Seger, Benjamin Keuschnig, Michael Keuschnig.

    Gründung. Die "Penker Stenker" sind mit ihren zwei Jahren die jüngste Gilde im Bezirk Spittal. Beim Schifahren kam ihnen die zündende Idee, den massenhaft vorhandenen Stoff aus der Großgemeinde Reißeck im Rahmen einer Faschingssitzung zu verarbeiten.

    Termine. Premiere 2012 ist morgen, Freitag, um 20.11 Uhr. Weitere Termine am Samstag, 28. Jänner sowie am 10. 11. und 17. Februar im Dorfsaal Penk. Alle Sitzungen sind ausverkauft.

Sprüche

  • Bei einem Stimmbildungsseminar habe ich Karl-Heinz Grasser getroffen. Der will 2012 auch singen. Herbert Peitler in "Nanele aus Mirtsche"

    Zwischen Peter und Erwin liegt mei schens Mölltal drin. Do hot ma an schenen Fonds mit viel Geld drin und zua den ziagts uns hin. Derselbe

    I was nit, warum die Leit so über die Beamten schimpfn, de tuan eh nix.

    Paul Ebner in "Die Geischler"

    In Penk wird statt Heli-Skiing jetzt Heli-Hunting angeboten, weil die bequemen Jäger nicht mehr auf den Hochsitz aufe da krallen.

    Arnold Rindler in "Gschichtn vom Kuen Bichl"

    Bürgermeister Gerd Pichler möchte den Gemeindehaushalt durch Trinkwasser-Export sanieren. Flaschen gibt's genug. Herwig Fercher in "Zipf 2"

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.