26. Dezember 2014, 02:04 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 09.07.2008 um 09:23 UhrKommentare

20 Jahre eine "Klassik" für sich

320 Konzerte begeisterten bisher das Publikum: Die Konzertreihe Pro Musica Mallnitz startet morgen in die 20. Saison.

Foto © kk/privat
Künstler von Weltrang, die in einem kleinen Dorf inmitten des Nationalparks Hohe Tauern in familiärer Atmosphäre ihr Können unter Beweis stellen. Das ist der besondere Charme des kleinen aber feinen Musikfestivals "Pro Musica Mallnitz".

Konzerte. Die Konzertreihe, die Zuhörer aus ganz Osttirol und Kärnten anlockt, startet morgen bereits in die 20. Saison. "Zu Beginn hatten wir schlechte Voraussetzungen, wir wollten es aber unbedingt versuchen und haben immer gekämpft", sagt Karin Pflegerl, die mit ihrem Mann, dem Arzt Wolfgang Pflegerl, 1988 gewissermaßen eine "klassische Musikrevolution" im Tauernort auslöste.

Für ganz Mallnitz. "Wir sind selbst begeisterte Kammermusiker, haben Freunde unter Berufsmusikern, die wir eingeladen und dann mit ihnen halb-öffentliche Konzerte gegeben haben. Irgendwie war für das Publikum immer zu wenig Platz. Da dachten wir, wir könnten so etwas für ganz Mallnitz machen", erinnert sich Pflegerl. So wurde der Verein "Pro Musica Mallnitz" mit Mitgliedern in aller Welt (etwa in New York und London) gegründet und im ersten Sommer mit vier Konzerten ein Versuch unternommen.

Erfolg. Mittlerweile zeugen 320 gut besuchte Konzerte in den vergangenen 20 Jahren vom Erfolg. "Mallnitz ist der einzige kleine Ort, der das ganze Jahr über Orchester- und Solistenkonzerte und kammermusikalische Abende bis hin zum Neujahrskonzert anbietet", sagt Pflegerl, die selbst nicht an eine musikalische Profikarriere gedacht hat: "Wir legen zwar Wert auf Niveau und üben viel, aber beruflich ist das wieder ein ganz anderes Level. Wir machen das aus Begeisterung und Leidenschaft." Das hohe Niveau der Konzertreihe halten zu können, ist auch das Ziel der Pflegerls in den kommenden Jahren.
  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.