Zuletzt aktualisiert: 07.07.2015 um 06:00 UhrKommentareMinoritenkloster

Ehemaliges Kloster in Wolfsberg wird mit Leben gefüllt

Die Firma Wagger Bau investiert 700.000 Euro in den Umbau des Minoritenklosters in der Innenstadt von Wolfsberg. Insgesamt sollen zehn Wohnungen sowie drei Büro- und Geschäftseinheiten revitalisiert und modernisiert werden.

Wilhelm Wagger mit den Plänen. Im hinteren Teil des Minoritenklosters sollen Wohnungen samt Loggia oder Balkon entstehen Foto © Martina Schmerlaib

Das ehemalige Minoritenkloster in der Innenstadt von Wolfsberg zählt zu den geschichtsträchtigsten Gebäuden der Stadt. Um 1242 wurde es vom bambergischen Bischof Heinrich I. errichtet. Zwei Brände fügten dem Kloster schwere Schäden zu, ehe es schließlich 1811 als Brauerei weitergeführt wurde.

Ein Teil befindet sich im Besitz der Stadt Wolfsberg, den hinteren Teil des ehemaligen Klosters hat die heimische Firma Wagger Bau im April aus der Konkursmasse von Eva Hölbling erworben. Jetzt sollen die Räumlichkeiten wieder mit neuem Leben gefüllt werden. „Wir wollen insgesamt zehn Wohnungen sowie drei Büro- und Geschäftseinheiten revitalisieren und modernisieren. Wir starten damit demnächst“, sagt Geschäftsführer Wilhelm Wagger. Auch die Gebäudefassade soll komplett erneuert werden – alles in Absprache mit dem Bundesdenkmalamt, da das Gebäude unter Schutz steht.

Dem entsprechend behutsam muss auch vorgegangen werden. „Wir machen keine großen Einschnitte, aber wollen dennoch mehr Licht in die Wohnungen bringen. Das schaffen wir etwa mit größeren Fensterflächen. Weiters bekommt jede Wohnung eine Loggia, einen Balkon oder eine Terrasse“, sagt Wagger, der mit dem Umbau bis Ende des Jahres fertig sein möchte. Die Wohnungen sind zwischen 50 und 150 Quadratmetern groß und können gemietet oder gekauft werden.

700.000 Euro Investition

Insgesamt investiert Wagger Bau in das „Wohn- und Geschäftsprojekt Minoriten“, wie das Vorhaben heißt, rund 700.000 Euro. Die drei Geschäftsflächen befinden sich im Erdgeschoß. In einer davon ist bereits ein Yogastudio angesiedelt.
Zwei weitere Flächen stehen noch zur Verfügung. Die Räumlichkeiten für den Pensionistenverband, die sich derzeit im Arkadenhof befinden, sollen laut Wagger ebenso erhalten bleiben.

MARTINA SCHMERLAIB

Daten und Fakten

Wohnungen. Zehn Wohnungen zwischen 50 und 150 Quadratmeter. Miete oder Kauf. Preis: Je nach Ausführungsqualität 1700 bis 1900 Euro pro Quadratmeter. Tiefgarage vorhanden.
Geschäftsflächen. Drei Objekte.
Investition. 700.000 Euro.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.




Kleine.tv


Einfach köstlich

  • Von deftiger Hausmannskost bis hin zu leichten Schmankerln - im Weblog finden Sie tolle Rezepte von KöchInnen aus der Region und kulinarische Raritäten.