Zuletzt aktualisiert: 26.06.2012 um 20:42 UhrKommentare

Sie tragen die Genusskrone mit Bauernstolz

Vier bäuerliche Direktvermarkter aus Kärnten erhielten die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel.

Foto © Lechner

Nun ist es wieder amtlich: Kärntens bäuerliche Produzenten gehören zu den besten Österreichs. Vier von 24 Kärntner Finalisten wurden am 26. Juni im Casineum Velden mit der Genusskrone Österreich ausgezeichnet. Sie wird alle zwei Jahre nach einem strengen Prüfungsverfahren vom Agrarprojektverein in den Kategorien Käse, Brot, Fisch, Obst und Rohpökelwaren vergeben. Die höchste Auszeichnung für regionale Lebensmittel soll bei heimischen Direktvermarktern Qualität und Innovation fördern und bei den Konsumenten Bewusstsein und Wertschätzung schaffen, erläuterte Genusskrone-Projektleiter Anton Heritzer vom Direktvermarkterverband Kärnten. Insgesamt wurden aus 130 österreichischen Teilnehmern 25 Sieger gekürt.

Zum zweiten Mal errang heuer der Forellenhof Marzi aus St. Stefan im Lavanttal, der bei der Alpe-Adria Fischprämierung sieben Mal Gold, drei Mal Silber und drei Mal Bronze holte, die Trophäe für die Graved Lachsforelle. Marzi hat sich auf heimische Fische in unterschiedlichsten Variationen spezialisiert.

Der ebenfalls medaillengekrönte Bio Sonnenhof Ratheiser aus Wieting erzeugt seit 23 Jahren Biobrot aus selbst angebauten und frisch vermahlenen Getreidesorten und Ur-Dinkel-Backwaren für Allergiker. Diesmal überzeugte Bio-Kraftbrot.

In Berg im Drautal stellen Sepp und Birgit Moser, die schon vier Mal Gold erhielten, neben Weichkäse und Schnittkäse ihren Topfentraum mit diversen Früchten her. Heuer begeisterte die Variante mit schwarzen Ribiseln.

Gold-Gewinner bei der Kärntner Käse- und Joghurtprämierung sind auch Reinhold und Ulrike Hopfgartner aus Kleblach/Lind, die mit Original Obertrautaler Blöcki-Schafkäse das Rennen machten. Ihre Philosophie drückt aus, was viele Bauern täglich leben: "Der höchste Lohn für unsere Bemühungen ist nicht das, was wir dafür bekommen, sondern das, was wir dadurch werden."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

Was ist los im Bezirk?

Um zu den aktuellen Leute-Berichten aus der Region zu gelangen, klicken Sie bitte hier.



EmhoferTV

  • Egal wo im Lavanttal etwas los ist, Josef Emhofer ist mit dabei! In seinem Blog EmhoferTV finden Sie Fotos, Videos und Berichte von den verschiedenen Events im Bezirk Wolfsberg.

Einfach köstlich

  • Von deftiger Hausmannskost bis hin zu leichten Schmankerln - im Weblog finden Sie tolle Rezepte von KöchInnen aus der Region und kulinarische Raritäten.