21. Dezember 2014, 13:18 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 16.05.2012 um 08:14 UhrKommentare

Eine "lehrreiche" Ballnacht im Tal

Rund 1000 Gäste besuchten den zweiten "Ball der Lehre" der Fachberufsschule in Wolfsberg.

Foto © privat

Ein stressfreier Informationsaustausch für Lehrlinge und Fachleute aus der Wirtschaft - das ist der Gedanke hinter dem "Ball der Lehre", der vergangenes Wochenende zum zweiten Mal in der Fachberufsschule in Wolfsberg über die Bühne ging. Rund 1000 Gäste besuchten den in Österreich einzigartigen Ball in Kooperation mit der Kleinen Zeitung. "Uns haben Lehrlinge aus ganz Kärnten besucht", sagt Norbert Aichholzer, Direktor der Fachberufsschule in der St. Jakober Straße. Im Zuge des Balls wurde auch das zehnjährige Jubiläum des Bildungszentrums Wolfsberg gefeiert, welches zur Fachberufsschule gehört. Dafür bekam die Schule die Goldene Ehrenplakette der Stadt Wolfsberg verliehen. Diese nahm neben Aichholzer auch Hermann Glatz, Obmann des Bildungszentrums, entgegen.

Luster aus Styropor

Damit der Ball reibungslos über die Bühne gehen konnte, hat das gesamte Lehrerteam mitgeholfen. "Wir haben alles selbst dekoriert, auch die Luster aus Styropor wurden von uns mithilfe einer CNC-Maschine hergestellt. Darauf sind wir stolz", sagt der Leiter des dreiköpfigen Ballkomitees Herbert Tatschl. Das ganze Jahr über wurden Vorbereitungen für den Ball getroffen, die "heiße Phase" begann dann gut zwei Wochen vor dem Ball. Und obwohl eine solche Ballnacht viel Arbeit bedeutet, will man nächstes Jahr nicht darauf verzichten. "Es wird sicher wieder einen ?Ball der Lehre' geben. Dieser wurde auch von den Gästen sehr gut angenommen", sagt Aichholzer.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.


Die Wölfe im Netz!


Blogs von Josef Emhofer