20. Dezember 2014, 04:00 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 31.01.2013 um 14:02 UhrKommentare

"Haus soll sich uns anpassen"

Die Häuslbauermesse, die am Freitag in Klagenfurt startet, wird gleich bei der offiziellen Eröffnung um 10 Uhr prominent eingeläutet. Oona Strathern-Horx, Trendforscherin und Architektin, referiert über das Haus der Zukunft.

Foto © KK

Die Häuslbauermesse, die am Freitag in Klagenfurt startet, wird gleich bei der offiziellen Eröffnung um 10 Uhr prominent eingeläutet. Oona Strathern-Horx, Trendforscherin und Architektin, referiert über das Haus der Zukunft - und kann dabei eine ganze Menge an eigener Erfahrung einbringen. Denn gemeinsam mit ihrem Mann, dem Zukunftsforscher Matthias Horx, benötigte sie fast vier Jahre, um in Wien ein für die vierköpfige Familie passendes Eigenheim zu errichten.

"Wir hatten am Anfang - und hier geht es sicher vielen gleich - große Erwartungen und mussten uns vom Ideal zur Realität durchkämpfen", erzählt Strathern-Horx. Weniger ist mehr, lautet die Konklusio der gebürtigen Britin, die für Flexibilität plädiert. So können beispielsweise lange Raumfluchten durch Schiebetüren verändert und den wechselnden Bedürfnissen der Bewohner angepasst werden. Auch in puncto Technologie vertritt Strathern-Horx Minimalismus bis ins Detail. "Die Leute haben einen Schrank voller Dinge, die sie nie brauchen. Was soll ich mit einer elektronischen Pfeffermühle, wenn die dazugehörenden Batterien nicht da sind? Ein Haus soll sich uns anpassen, nicht umgekehrt", sagt Strathern-Horx, für die die eigenen vier Wände vor allem Entspannung und Genuss bedeuten.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Häuslbauermesse in Klagenfurt

  • 1. bis 3. Feber, Klagenfurt, jeweils 9 bis 18 Uhr. Eröffnung Freitag, 10 Uhr.

Zum Thema

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

Hypo-Special

  • Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Analysen zur Hypo.