28. November 2014, 03:58 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 20.12.2012 um 19:57 UhrKommentare

Geschäftsführer sollen Tierheim aufpeppen

Alexander Zuzzi (28) und Klaus Förster (30) stehen ab sofort dem Tierschutzkompetenzzentrum (Tiko) vor. Unbefristete Verträge gelten ab 1. Jänner 2013.

Foto © KLZ/Traussnig (2)

Seit einem Jahr erstrahlt das alte Tierheim in der Klagenfurter Judendorferstraße, inzwischen in Tierschutzkompetenzzentrum (Tiko) umbenannt, baulich im neuen Glanz. Jetzt wurde eine Bau- und Betriebsgesellschaft gegründet, der zwei Geschäftsführer vorstehen: Alexander Zuzzi (28), Sohn von Tiko-Präsidentin Marina Zuzzi-Krebitz, und Klaus Förster (30).

Zuzzi, der Angewandte Betriebswirtschaft und Publizistik studiert hat, soll sich künftig um Marketing, Administration und Buchhaltung kümmern. Förster, ein diplomierter Wirtschaftsingenieur, hat für die neue Aufgabe im Tiko einen Job als Projektleiter bei Philips aufgegeben. Er wird für Personalfragen zuständig sein. Beide Geschäftsführer wurden vom Tiko-Vorstand bestellt und erhalten ab 1. Jänner 2013 unbefristete Verträge.

Zuzzi und Förster haben im Tiko viel vor. Man will die Tiervermittlung forcieren und über Facebook und Internet Tierfreunde zum Spenden animieren. Auf einer neuen Homepage kann man sich über Tierhaltung informieren. Geplant sind weiters ein Weiterbildungsangebot für Mitglieder und die Einführung einer Vorsorgekarte. Auf ihr können ältere Menschen Wünsche deponieren, falls sie nach ihrem Tod ein Tier hinterlassen, dass im Tiko Aufnahme findet.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Hypo-Special

  • Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Analysen zur Hypo.