Zuletzt aktualisiert: 31.05.2012 um 20:16 UhrKommentare

"Für die Mängel gibt es viele Ursachen"

Foto © KLZ/Traussnig

Die Kärntner Arbeiterkammer ließ 39 Produkte sogenannter Brühwurst in Klagenfurter Supermärkten testen. Wo wurden diese Produkte abgepackt?

SUSANNE KALENSKY: Die meisten Produkte wurden beim Hersteller abgepackt und zum Supermarkt transportiert. Lediglich drei Proben wurden direkt im Supermarkt abgepackt. Hier wurde bei der Beschriftung zwar der Hersteller genannt, auf der Verpackung fehlte aber dessen Logo.

Bedeutet das, dass die Mängel bereits bei der Herstellung aufgetreten sind?

KALENSKY: Durchaus nicht. Natürlich kann es bei der Herstellung zu Hygienemängeln kommen. Es ist aber auch möglich, dass die Kühlkette nicht eingehalten wurde, die Lagerung mangelhaft war oder dass das Mindesthaltbarkeitsdatum einfach zu lange bemessen war.

Was kann man tun, um Mängel in Zukunft zu vermeiden?

KALENSKY: Sowohl Hersteller als auch Supermärkte können die Ergebnisse der Tests im Detail einsehen. Die Lebensmitteluntersuchungsanstalt bietet Beratung an. Aus vergangenen Test wissen wir, dass dieses Angebot gerne angenommen wird.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.




Hypo-Special

  • Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Analysen zur Hypo.