19. Dezember 2014, 02:31 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 10.05.2012 um 07:37 UhrKommentare

Nach Feuer: Seewirt bleibt offen

Glück im Unglück: Vier-Sterne-Hotel in Maria Wörth wurde bei Brand nicht beschädigt.

Foto © Raunig

Feuer und eine Rauchsäule waren am Wörthersee Dienstagnachmittag zu sehen. Ein Wirtschaftsgebäude beim Hotel Seewirt in Dellach/Maria Wörth stand in Flammen (die Kleine Zeitung berichtete). Jetzt steht fest: Das Hotel wurde beim Brand nicht beschädigt. Die Saison läuft daher ohne Unterbrechung weiter. Bereits morgen reisen die ersten GTIler dort an.

"Derzeit haben wir ein Seminar bei uns im Haus. Die Saison ist gesichert", sagt Michaela Kogler, die Lebensgefährtin des Hotelchefs. Ein Mitarbeiter des Hauses hat das Feuer entdeckt. Neun Feuerwehren löschten den Brand. Nun sind die Brandermittler und die Versicherung am Zug. Im Vier-Sterne-Hotel geht es unterdessen weiter wie gehabt. Für kommende Woche ist man mit den Besuchern der "Autonews", auch GTI-Treffen genannt, ausgebucht - wie die meisten Häuser am See.

Wenn es während der Veranstaltung zum Brand gekommen wäre, hätte dies schlimmer ausgehen können. "Da wäre vermutlich das ganze Hotel weg", sagt Friedrich Scheucher, Kommandant der FF Reifnitz. Denn auch wenn die Einsatzkräfte in Alarmbereitschaft sind, ist das Weiterkommen für diese während des Treffens schwierig. Scheucher: "Es sind alle sehr bemüht, die Straßen frei zu machen, ob Security, Polizei oder GTIler. Aber wohin soll man, wenn alles voll ist?" Daher versucht man, durch Alarmierung jener Wehren, die den kürzesten Weg durch den Stau zurücklegen müssen, Schlimmeres zu verhindern. Scheucher hofft aber, dass wie in den vergangenen 30 Jahren außer kleineren Unfällen nichts passiert.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

Hypo-Special

  • Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Analysen zur Hypo.