22. November 2014, 10:04 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 28.04.2012 um 23:59 UhrKommentare

Causa Jost: Stadt holt sich Mediator

Zweiter Anwalt soll im Streit um Klagenfurts Magistratsdirektor vermitteln.

Foto © KLZ

Zwei Seelen wohnen, ach in meiner Brust!" Frei nach dem Halbsatz von Dr. Faust agiert derzeit Klagenfurts Bürgermeister Christian Scheider (FPK) im Streit mit Ex-Magistratsdirektor Peter Jost. So betont Scheider seit Monaten, wie viel er von Jost hält und wie sehr er an einer Rückkehr des von ihm vor zweieinhalb Jahren angezeigten Magistratsdirektors interessiert ist. "Ziel ist es, abseits juristischer Auseinandersetzungen eine für beide Seiten menschliche und positive Regelung zu finden", so Scheider.

Andererseits spricht Manfred Angerer, der Anwalt der Stadt, in einem Schreiben an die Korruptionsstaatsanwaltschaft eine andere Sprache. Darin wird im Namen des Bürgermeisters und mit Wissen von Jost-Nachfolgerin Claudia Koroschetz auf weitere mögliche strafrechtlich relevante Sachverhalte hingewiesen. Scheider versichert, dass es sich dabei um "keine neue Anzeige, sondern um ein Auskunftsersuchen" handelt.

Josts Anwalt Kurt Klein spricht zwar nicht von einer neuen Anzeige, hält eine "derartige Nachfrage aber für sehr entbehrlich". Klein: "Damit wird nur Öl ins Feuer gegossen." Auf der einen Seite signalisiere der Bürgermeister Lösungsbereitschaft, andererseits werde versucht, die Schrauben weiter anzuziehen.

Mittlerweile hat die Stadt in der Causa Jost einen weiteren Rechtsanwalt, Hans Herwig Toriser, engagiert. "Er wurde als Mediator hinzugezogen", so Scheider. "Ich bewerte das Engagement positiv", sagt Klein. Schon bald soll es ein Gespräch zwischen ihm und Toriser geben.

Gerüchte, wonach Jost zweiter Stadtwerke-Vorstand oder Chef der Unternehmensbeteiligungen der Stadt (im Rathaus "Minusmanager" genannt) werden soll, will Klein nicht kommentieren. "Wir warten seit März 2011 auf ein von der Stadt zugesagtes schriftliches Angebot für einen adäquaten Job", sagt Klein. Laut Bundesverfassung gibt's zum Magistratsdirektor nur einen gleichwertigen Posten: den Magistratsdirektor. JOCHEN HABICH

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Hypo-Special

  • Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Analysen zur Hypo.