23. November 2014, 14:24 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 01.04.2012 um 05:10 UhrKommentare

Glocke stürzte aus dem Dom in Maria Saal

Dom in Maria Saal: Durch einen Fehler in der Elektronik löste sich die tonnenschwere Glocke aus dem Glockenstuhl. Die Schadenshöhe ist derzeit noch unklar.

Foto © Privat

Fassungslosigkeit, Entsetzen, letztlich aber auch Erleichterung, dass niemand verletzt wurde. Ein Pensionist aus Maria Saal, der in unmittelbarer Nähe des Doms wohnt, entdeckte ausgerechnet am 1. April den Scherbenhaufen. "Die angebrochene Glocke und Mauerteile lagen auf dem Boden", sagt der Mann. Andere Gemeindebürger geben an, in der Nacht einen "lauten Rumpler" gehört zu haben.

Was war passiert? "Offenbar hat die Elektronik der Glocke verrücktgespielt", berichtet ein Beamter der Polizei Maria Saal. Durch die Fliehkraft der 6,6 Tonnen schweren Glocke löste sie sich vom Glockenstuhl, flog durch das Fenster, "riss Mauerwerk mit" und stürzte schließlich auf den Boden vor dem Eingang zur Domkirche.

Die Ursache für den Absturz ist nach wie vor rätselhaft. "Entweder war ein kurzer Stromausfall schuld oder die elektronische Steuerung wurde manipuliert", so die Ermittler. Die Glocke drehte praktisch durch und schwang nicht, weshalb es auch keinen Anschlag des Klöppels gab. "Bei Kirchenglocken in Deutschland und Polen ist es schon zu ähnlichen Zwischenfällen gekommen", erzählt ein erfahrener Glockengießer.

In Maria Saal sorgte die moderne Steuerung bereits im Jahr 2000 für Probleme, die Glocken fingen oft mitten in der Nacht an zu läuten. Experten sollen jetzt feststellen, ob eine Reparatur der 1687 aus türkischen Kanonenrohren gegossenen Glocke, möglich ist. Sollten sehr hohe Kosten anfallen, denkt die Kirche schon an eine Spendenaktion.

Schaulustigen wird dringend abgeraten, Teile der angebrochenen Glocke mitzunehmen.

Es handelt sich hier um einen Aprilscherz.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Hypo-Special

  • Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Analysen zur Hypo.