25. Dezember 2014, 20:17 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 27.06.2012 um 20:15 UhrKommentare

Markus Schöttl: Der Theatermacher

De 34-jährige Markus Schöttl führt beim ersten Villacher Kulturhofsommer nicht nur Regie, sondern steht auch auf der Bühne, die er selbst entworfen hat.

Foto © KLZ/Hassler

Dass er das Theater in all seinen Facetten liebt, zeigt sich beim Kulturhofsommer Villach: Für die erste Auflage eines kleinen Sommertheaterfestivals in der Draustadt packt Markus Schöttl kräftig an.

Der gebürtige Klagenfurter steht ab Freitag nicht nur als Schauspieler in der Komödie "Gretchen 89ff" auf der Bühne, sondern inszeniert auch Dennis Kellys "Waisen". Außerdem hat er das Bühnenbild und die Kostüme entworfen, steuerte die Grafik für die Folder bei und designte die Website. "Ich lebe gerne alle meine Talente aus", so Schöttl, der schon während seiner Ausbildung an der Klagenfurter Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik immer wieder selbst Theaterstücke entwickelt und inszeniert hat. "Da war mir dann bald klar, dass ich in diesem Bereich weitermachen will", erzählt der 34-Jährige. Die Aufnahmeprüfung am Raimund-Seminar klappte (ganz knapp) nicht, also begann er ein Musical-Studium am Wiener Konservatorium. "Ich wollte nach einem Jahr wechseln, aber meine Lehrer haben gemeint: Hier bist du richtig, die Symbiose von Schauspiel, Tanz und Musik liegt dir. Und das habe ich ihnen dann irgendwann geglaubt", schmunzelt er.

Trotzdem landete er nach der Ausbildung gleich einmal im Ensemble der Wiener Josefstadt. Mittlerweile ist sein Stammhaus das Wiener "Theater der Jugend", wo der Single bereits zahlreiche Hauptrollen verkörperte.

Am Stadttheater Klagenfurt spielte er unter anderem in der "Schneekönigin", wo seine Partnerin Sabine Kranzelbinder - ebenfalls gebürtige Klagenfurterin - war. Mit ihr entwickelt und realisiert er mittlerweile eigene Projekte - so begeisterten die beiden etwa mit Turrinis "rozznjogd" in Maria Saal. In den Villacher Kulturhofsommer stecken sie "viel Idealismus".

Für das Hobby Reisen bleibt Schöttl da wenig Zeit, aber immerhin kann er den Sommer zum Radfahren und Schwimmen nutzen. Und zum Textverfestigen: Denn im Herbst wird er am Stadttheater Klagenfurt in Jelineks "Winterreise" zu sehen sein.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Villacher Kulturhofsommer

  • Kulturhofkeller (Lederergasse): "Gretchen 89ff" ab 29.6., "Waisen" ab 11.8. Infos unter sommertheater.kulturhofkeller.at

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

In eigener Sache

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team

Die Wölfe im Netz!