26. November 2014, 17:26 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 20.05.2012 um 20:09 UhrKommentare

Dieses Trio bringt Kunst unter die Leute

Edith Eva Kapeller, Gerhard Fillei und Simone Dueller vom Villacher "Netzwerkkunst" spinnen die Fäden, an denen "gemmakunstschaun" hängt.

Foto © KLZ/Kusstatscher

Kunst im öffentlichen Raum erlebbar zu machen - in all ihren Facetten, Sparten und Ausprägungen, hat sich der Villacher Verein "Netzwerkkunst" zum Ziel gesetzt. Die Aktion "gemmakunstschaun" ist daraus vor sechs Jahren entstanden.

Am Dienstag ist es wieder so weit: "Die Villacher Altstadt wird zur Bühne für die Kunst", kündigt Initiatorin Edith Eva Kapeller (59) an und ist erleichtert, dass jeder Kunstschaffende an seinem Platz angekommen ist. "Heuer haben wir 400 Künstler in der Stadt, sie laden an 66 verschiedene Orte ein, und zwar dreieinhalb Wochen lang." Mit Gestalter Gerhard Fillei (49) und Rundum-Assistentin Simone Dueller (29) bildet Kapeller den Kopf von "Netzwerkkunst", jener Plattform, die auch zwischen den zweijährig stattfindenden "gemma"-Aktionen stetig auf der Suche ist. Mit im Team werken zudem Martin Dueller, Joachim Krenn, Gerhard Maurer und Gerhard Pilgram.

"Neben dem KunsthausSudhaus der Villacher Brauerei, wo sich entsprechend viele Künstler präsentieren, wird es heuer in der Bahnhofshalle besonders spannend", weckt Kapeller Interesse. "Dort wird auf einem Flügel das längste Konzert gespielt, der Eintrag ins Guinnessbuch winkt." Die Drauterrassen verwandeln sich in ein Tanzparkett, der Alpenvereinsturm wird Kunstobjekt, der Hauptplatz wandelt sich zur Open-Air-Galerie.

Wenn Kapeller nicht gerade auf Kunstwegen pilgert und neue Impulse zwischen Barcelona und Berlin sammelt, engagiert sie sich für "Amnesty International". "Schon mein halbes Leben lang", sagt sie. Simone Dueller ist "selbst Künstlerin, Vollblutmutter zweier kleiner Töchter, bekennende und emanzipierte Stöckelschuhträgerin". Und sie schupft mit viel Power und Gatten Martin den Kulturhofkeller.

Gerhard Fillei, verheiratet und Vater zweier Söhne, ist erfolgreicher Filmemacher und zeichnet mit Joachim Krenn - neben "gemmakunstschaun - für die optische Präsentation großer Ausstellungen verantwortlich.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Gemmakunstschaun

  • Termin. Dienstag, 22. Mai, um 18.30 Uhr wird "gemmakunstschaun" auf dem Villacher Hans- Gasser-Platz eröffnet. Dann wird die Innenstadt drei Wochen lang zur Bühne für die Kunst.

    Tipp. Die "Kleine Zeitung" ist Medienpartner und gibt einen täglichen "gemma"-Tipp. Infos unter www.kleinezeitung.at/vi

Zum Thema

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Die Wölfe im Netz