19. Dezember 2014, 13:58 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 02.04.2012 um 19:11 UhrKommentare

Friedrich Szummer: Ein heller Stern am See

Friedrich Szummer, Direktor des Bio-Vitalhotels WeissenseerHof, konnte jetzt für sein Haus den Sterne-Award der Wirtschaftskammer holen.

Foto © KK

"Gartln inbegriffen", heißt es für Gäste, die im Viersternehotel WeissenseerHof in Neusach ihren Urlaub buchen. Nachhaltigkeit zieht sich durch das Bio-Restaurant, den Versuchsgarten, wo seltene Gemüsesorten gezüchtet werden, die Zimmer aus natürlich behandeltem Buchenholz und den Elektrofuhrpark.

Das Thema "Nachhaltigkeit" hat das Bio-Vitalhotel WeissenseerHof auf das Siegerpodest des Sterne-Awards 2012 der Wirtschaftskammer und der Fachzeitung ÖGZ katapultiert. Prämiert wurde das beste Hotel der jeweiligen Sternekategorie. Das österreichweite "Hotel der Zukunft" ist nach der strengen Jurybewertung der WeissenseerHof. Hoteldirektor Friedrich Szummer, der seit dem Vorjahr für das Management verantwortlich ist, sieht sich in seinem Konzept bestätigt. "Der Weißensee positioniert sich schon seit Jahren in Richtung Nachhaltigkeit und Naturerlebnis. Wir ergänzen uns mit unserer Philosophie bestens." Den Sterne-Award sieht er als Auszeichnung für sein Haus, das sich im Dschungel der Mittelmäßigkeiten kreativ positioniert hat.

So befinden sich in der Garage des 2009 von Christian Holper übernommenen und gänzlich revitalisierten Hotels 15 Elektrofahrzeuge, Elektroroller und E-Bikes, die den Gästen kostenlos zur Verfügung stehen. Sämtliche Einkaufsfahrten im Hotel werden CO2-schonend mit E-Bussen getätigt. Im "Nichtraucherparadies" bleibt sogar die Sonnenwiese vor dem Haus rauchfrei. "Dass wir den Nichtrauchern so viel Raum geben, schätzen die Gäste", sagt Szummer. In der Minibar findet der Gast gesunde Säfte und Bio-Knabbereien und der Garten liefert strauchfrische Naschereien. Wer will, kann "mitgarteln".

Die lange Berufserfahrung würde man dem 30 Jahre alten Manager aus der Steiermark gar nicht zutrauen. Er hat bereits das Sporthotel Post in Bezau geleitet und war Manager der Eva-Hotels in Saalbach. "Unser Ziel ist die absolute Bio-Selbstversorgung des Hotels und unserer Restaurants." Und in ferner Zukunft schwebt dem jungen Mann die gänzliche Autofreiheit am Weißensee vor.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team

Die Wölfe im Netz!