22. November 2014, 11:29 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 09.04.2012 um 18:09 UhrKommentare

Nur die St. Veit erhielt noch keinen Gegentreffer

Mit drei Siegen aus den ersten drei Liga-Partien sind die Herzogstädter plötzlich erster Verfolger von Feldkirchen.

Foto © GEPA

Nachdem das bisherige Führungsduo Feldkirchen und Spittal in den ersten drei Frühjahrsrunden jeweils nur zwei Punkte einfahren konnte, ist jetzt in den Titelkampf in der Liga wieder Spannung eingekehrt. Mit Siegen sind plötzlich auch St. Veit, Lendorf und Drautal voll im Rennen um Platz eins, wobei der Abstand von Leader Feldkirchen auf den Tabellenfünften Lendorf nur noch vier Punkte beträgt.

Das Team der Stunde ist der FC St. Veit. Mit neun Punkten aus den drei Frühjahrsrunden sind die Herzogstädter nun erster Verfolger von Titelfavorit Feldkirchen. Die Elf von Trainer Martin Kaiser ist zudem das einzige Liga-Team, das im Frühjahr noch keinen Gegentreffer erhalten hat. Die Drautaler ließen nach der Osterjause den Ausrutscher gegen Ruden (zu Hause 0:1) vergessen und entführten mit einem 2:1 drei Punkte vom ATSV Wolfsberg. Die Lavanttaler sind nun schon fünf Runden sieglos.

Lendorf gegen Spittal

Der Knaller der nächsten Runde geht übrigens am kommenden Sonntag in Oberkärnten über die Bühne. Lendorf empfängt im Derby den Mitkonkurrenten aus Spittal. Im Abstiegskampf konnten Eberndorf und Hermagor ihre Position bisher noch nicht entscheidend verbessern.

Kein Thema ist für Haimburg-Obmann Otmar Prapertnik eine Fusion mit St. Peter/Wallersberg: "Es gab noch nie ein Gespräch. Wir werden weiter allein existieren."

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Redaktion St. Veit & Feldkirchen

Wer steckt hinter der Regionalausgabe? Klicken Sie hier für Namen und Kontaktdaten der einzelnen Redakteure.


Tweets aus der Region


Zitat der Woche

"Es gibt schon mehrere ausgearbeitete Varianten, aber noch keine Einigung zwischen Land und Gemeinden.“

Gerhard Köfer, Landesrat und Verkehrsreferent