28. November 2014, 15:47 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 23.01.2012 um 20:30 UhrKommentare

Die Akademie gibt sich meisterlich

Die "Stradivari der Musikakademien": Die Carinthische Musikakademie bietet erstmals selbst Kurse an und setzt weiter auf Konzerttätigkeit.

Foto © KLZ/Schulze

Wir wollen die Stradivari unter den Musikakademien sein", kündigte Marion Rothschopf gestern selbstbewusst an. Die Geschäftsführerin der Carinthischen Musikakademie (CMA) präsentierte das erste jahresfüllende Programm der Ossiacher Bildungseinrichtung mit Konzertschiene (etwa der "Brass Herbst") sowie einem eigenen Fortbildungsprogramm. Hier liegt ein Schwerpunkt auf dem modularen Lehrgang "[Musik]Kultur", in dem praxisnah fachliche und betriebswirtschaftliche Kenntnisse der Kulturarbeit vermittelt werden sollen. So wird unter anderem die international gefragte Opernsängerin Daniela Fally zwei Tage lang zeigen, wie eine gelungene Bühnenpräsentation ausschauen kann. Ebenfalls neu im CMA-Programm: Meisterkurse, unter anderem bei dem aus Kärnten stammender Soloflötist der Wiener Philharmoniker Walter Auer sowie der Mezzosopranistin Marjana Lipovek.

Erste Bilanz

Aber nicht nur die Zukunft, sondern auch die Vergangenheit war Thema der gestrigen Pressekonferenz. Kulturreferent Harald Dobernig zog erste Bilanz über die CMA, die bei ihrem Stapellauf 2009 in Ossiach nicht unumstritten war: Immerhin hat die Revitalisierung der beiden Standorte Ossiach und Knappenberg (dort ist die Volks- bzw. Blasmusik angesiedelt) dem Steuerzahler fast 14 Millionen Euro gekostet, während die Inhalte eher vage definiert waren. Nach zweieinhalb Jahren habe sich die CMA allerdings zum "beliebtesten musikkulturellen Veranstaltungszentrum im Alpe-Adria-Raum entwickelt", freuten sich Rothschopf und Dobernig über 23.197 Kursteilnehmer im Vorjahr. Insgesamt wurden 112 Konzerte, Seminare und Kongresse angeboten, 4425 Nächtigungen wurden im hauseigenen Hotel gezählt. Rund eine Million Euro beträgt derzeit der Abgang bei einem Gesamtbudget von 2,1 Millionen Euro, Tendenz fallend: "Ab 2014 sollte sich der Abgang bei rund 600.000 Euro einpendeln", kündigte Dobernig an.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Die Carinthische Musikakademie

  • Carinthische Musikakademie, Standorte Stift Ossiach (seit Juni 2009) und Musikzentrum Knappenberg (seit 2007)

    Konzerte: u. a. Carinthischer Kulturfrühling mit Schwerpunkt Klarinette (26. Feb. bis 22. Juni), Brass Herbst (28. Sept. bis 3. Nov.)

    Kurse: u. a. Praxislehrgang [Musik]Kultur (fachliche betriebswirtschaftliche Kenntnisse); Master Classes für Violine, Cello & Co.; "Sax für Beginners" (instrumentale Neueinsteiger ab 40+); "Scottisch & American Drumline"

    Info/Anmeldung: www.die-cma.at

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Redaktion St. Veit & Feldkirchen

Wer steckt hinter der Regionalausgabe? Klicken Sie hier für Namen und Kontaktdaten der einzelnen Redakteure.


Tweets aus der Region


Zitat der Woche

"Wir wollen mit der Einführung des ,Albeckertalers’ unsere heimischen Gewerbetreibenden unterstützten"

Siegfried Unterweger, Bürgermeister von Albeck