22. Dezember 2014, 18:47 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 24.02.2013 um 09:59 UhrKommentare

Gerhard Dörfler: Heute ist die Politik sein Bier

Gerhard Dörfler lehnte Angebote von SPÖ und ÖVP ab. Dann kam Jörg. Jung, fesch, dynamisch: Als Kind war Gerhard Dörfler zutiefst beeindruckt vom damaligen US-Präsidenten John F. Kennedy. Er sagt: "Sein Tod war einer meiner traurigsten Tage."

Foto © KK

- Die Geschichte wiederholt sich. Jung, dynamisch, geht auf die Leute zu - so habe er bei Sportveranstaltungen auch den jungen Jörg Haider erlebt, erinnert sich Dörfler.

Er selbst ist damals Bankangestellter und als Läufer vielfacher Kärntner Mittel- und Langstreckenmeister. Politische Ambitionen? Es gibt lange Zeit Wichtigeres für ihn.

Mit 18 Jahren heiratete Dörfler, wurde Vater zweier Töchter, begann mit 22 das Haus in Himmelberg zu bauen. Das Anpacken war er als ältestes von sieben Kindern gewohnt. Mit zehn Jahren hatte er sein erstes Geld im Sägewerk von Reinhold Huber verdient. Der nationale FPÖ-Politiker war für ihn weniger politisch, sondern als Mensch zum Vorbild geworden: geerdet, sozial, grundehrlich.

Dörfler arbeitete als Depotleiter der Villacher Brauerei in Feldkirchen, später als Geschäftsleiter der Schleppe Brauerei in Klagenfurt. Sport, Familiengründung, Hausbau, Beruf - für die Politik hatte er keine Zeit. Zudem war - und ist - das Parteipolitische nicht das Seine. Er hält viel lieber am selbst geprägten Image des Anpackers fest. "Wer hart arbeitet und fleißig ist, kann einen erfolgreichen Weg gehen, auch wenn er aus ärmlichen Verhältnissen kommt", sagt der Mann, der die orange (Straßenarbeiter-) Jacke und Motorsäge zu seinen Statussymbolen gemacht hat.

Dabei hätten die Parteien in der Vergangenheit immer wieder angeklopft, auch ÖVP und SPÖ. Das Elternhaus war zweifarbig gewesen: der Vater als Arbeiter ein Roter, die Mutter als Bauerntochter eine Schwarze. Als Erwachsener war Dörfler lange Wechselwähler, manchmal Blau, manchmal Schwarz.

Als ihn Haider 2001 fragt, ob er Landesrat werden will, hätte die politische Vorgabe "vom Jörg gepasst" und Dörfler wird "von null auf hundert Politiker".

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Steckbrief

  • Name: Gerhard Dörfler

    Geboren: 29. Mai 1955, Deutsch-Griffen

    Familie: verheiratet mit Gattin Margreth, zwei Töchter, zwei Enkelkinder

    Beruf: 1970 Ausbildung zum Bankkaufmann, 1976 bis 1985 Filialleiter der Volksbank Ossiach, 1985 bis 1998 Depotleiter der Villacher Brauerei in Feldkirchen, 1999 bis 2001 Geschäftsleiter der Schleppe Brauerei in Klagenfurt

    Politik: 2001 bis 2006 Landesrat, seit 2002 Bezirksobmann der Freiheitlichen in Feldkirchen; 2006 bis 2008 Landeshauptmannstellvertreter. Seit 2008, nach dem Tod von Jörg Haider, Landeshauptmann.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team