20. Dezember 2014, 01:07 Uhr | Aktualisiert vor - min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 26.09.2012 um 17:25 UhrKommentare

Wolfgang Mandl ab Jänner vierter Vorstand bei der BKS Bank

Der Aufsichtsrat segnete Bestellung von Mandl am Mittwoch ab. Damit hat die Bank bis zum angekündigten Rückzug des langjährigen Vorstandschefs Heimo Penker Ende März 2014 vier Vorstandsmitglieder.

Foto © KLZ/Weichselbraun

Die BKS (Bank für Kärnten und Steiermark) mit Sitz in Klagenfurt erhält ab 1. Jänner 2013 ein neues Vorstandsmitglied. Der BKS-Aufsichtsrat hat am Mittwoch die Bestellung von Wolfgang Mandl abgesegnet. Damit hat die Bank bis zum angekündigten Rückzug des langjährigen Vorstandschefs Heimo Penker Ende März 2014 vier Vorstandsmitglieder, danach soll wieder ein Dreiervorstand die Geschicke des Hauses lenken. Dieser besteht dann aus Herta Stockbauer, Dieter Krassnitzer und Mandl.

Zuständigkeiten

Die Aufteilung der Zuständigkeiten soll in den kommenden Tagen geklärt werden, Mandls Mandat läuft bis Ende 2015. Der 43-Jährige hat sein bisheriges Berufsleben in der BKS verbracht. Der gebürtige Spittaler begann seine Karriere als Privatkundenbetreuer, nach einem Betriebswirtschaftsstudium im zweiten Bildungsweg übernahm er in der BKS Bank-Direktion Klagenfurt verschiedene Betreuungsaufgaben im Firmenkundenbereich. Seit 2003 ist Mandl Leiter der BKS Bank-Direktion Klagenfurt, wo er für das Retail-Kundengeschäft verantwortlich zeichnet.

Die BKS Bank wies zum Halbjahr 2012 eine Bilanzsumme von 6,67 Milliarden Euro aus, der Periodenüberschuss vor Steuern betrug 25,3 Millionen Euro. Die Kernkapitalquote liegt bei 12,37 Prozent, die Eigenmittelquote bei 15,24 Prozent. Die Bank betreibt 54 Geschäftsstellen und beschäftigt 1103 Mitarbeiter.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen. Wichtige Informationen dazu finden Sie HIER.
    • Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
      Ihr Kleine Zeitung Team

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.


Hypo-Special

  • Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Analysen zur Hypo.