Zuletzt aktualisiert: 29.08.2012 um 11:57 UhrKommentare

Team Stronach tritt "Fairness-Abkommen" vorerst nicht bei

Das Abkommen sieht eine Wahlkampfkostenbeschränkung, einen plakatfreien Wahlkampf und den Wahltermin 25. November 2012 vor. Das "Team Stronach" macht seine Zustimmung von einer FPK-Unterschrift abhängig, "sonst hat das alles keinen Sinn".

Foto © APA/Gert Eggenberger

Der designierte Kärntner ÖVP-Chef Gabriel Obernosterer hat das Kärntner "Team Stronach" um Spittals Bürgermeister Gerhard Köfer in einer Aussendung am Mittwoch zur Unterzeichnung eines Fairnessabkommens aufgefordert. Das Abkommen von SPÖ, ÖVP und Grünen sieht unter anderem eine Wahlkampfkostenbeschränkung, einen plakatfreien Wahlkampf und den Wahltermin 25. November 2012 vor. Eine Zustimmung der Stronach-Partei ist unwahrscheinlich.

Köfer sagte auf APA-Anfrage, dass er erst unterschreiben wolle, wenn auch die FPK zustimmt. "Ich kann mich mit den Punkten anfreunden. Voraussetzung ist aber, dass auch die FPK unterschreibt, sonst hat das alles keinen Sinn. Wenn wir uns gegenseitig beschränken, die FPK sich aber nicht daran hält, ist das wettbewerbsverzerrend", so Köfer. Die FPK war bei den Verhandlungen zum Abkommen nicht dabei. Sie lehnt eine Wahl am 25. November ab.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Kommentare

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.


Kleine.tv


Auf guat Kärntnerisch

  • Mit unserer neuen Serie "Auf guat Kärntnerisch" wollen wir den Dialekt wieder stärker in Erinnerung rufen. Schicken Sie uns Ihre liebsten Mundart-Wörter, Sprüche und Redewendungen!

Campus Kärnten

  • Das neue Service-Portal für alle Studierenden, unsere Serie "Wissen, Forschung aus Kärnten" zum Nachlesen und alles rund um die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Fachhochschule Kärnten und Pädagogische Hochschule Kärnten.

Anmeldung zum "Chor des Jahres"

  • Kleine Zeitung, ORF, Land Kärnten, Hirter Bier und Raiffeisenbank suchen den „Chor des Jahres“. Die Anmeldung hat begonnen und läuft bis zum 1. Juli 2016. "Nur" 40 Chöre können mitmachen!