Zuletzt aktualisiert: 24.01.2012 um 19:27 UhrKommentare

Manegold lässt Experten warten

Manegold hat den Auftrag, den Ärztechef zu klagen, noch nicht erfüllt.

Foto © Weichselbraun

Die Kabeg-Expertenkommission will die Spitzelaffäre im Klinikum Klagenfurt endlich definitiv geklärt haben. Am 22. Dezember beauftragte man deshalb Kabeg-Chefin Ines Manegold damit, ihre Klagsdrohung gegen Ärztekammerpräsident Othmar Haas in die Tat umzusetzen, der ihr vorgeworfen hatte, die Öffentlichkeit nach Strich und Faden belogen zu haben. Manegold ist dieser Anweisung bislang nicht nachgekommen, wie die Kleine Zeitung am Dienstag vom Vorsitzenden des Gremiums, Albert Kreiner, erfuhr. Manegold gab auf Anfrage keine Stellungnahme ab.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Nachrichten aus Ihrer Region

  • Um zu den Berichten aus Ihrer Region zu gelangen, klicken Sie bitte in die Karte.


Kleine.tv


Auf guat Kärntnerisch

  • Mit unserer neuen Serie "Auf guat Kärntnerisch" wollen wir den Dialekt wieder stärker in Erinnerung rufen. Schicken Sie uns Ihre liebsten Mundart-Wörter, Sprüche und Redewendungen!

Campus Kärnten

  • Das neue Service-Portal für alle Studierenden, unsere Serie "Wissen, Forschung aus Kärnten" zum Nachlesen und alles rund um die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Fachhochschule Kärnten und Pädagogische Hochschule Kärnten.

Anmeldung zum "Chor des Jahres"

  • Kleine Zeitung, ORF, Land Kärnten, Hirter Bier und Raiffeisenbank suchen den „Chor des Jahres“. Die Anmeldung hat begonnen und läuft bis zum 1. Juli 2016. "Nur" 40 Chöre können mitmachen!