24. November 2014, 03:56 Uhr | Aktualisiert vor 2 min | Als Startseite
Zuletzt aktualisiert: 02.02.2013 um 14:47 UhrKommentare

Neu auf dem Radar: Renault Clio

"Endlich wieder ein Renault, der mich mit seinem Design erfreut – auch fahrerisch kann mich der neue Clio überzeugen", meint Walter Röhrl, Cheftester von "Mein Auto".

Foto © Renault

Renault ist zuletzt ein bissl von meinem Radar verschwunden. Für mich waren die Franzosen ein wenig zu mutlos. Und es schien, dass sie sich zu stark auf das Thema E-Mobilität fokussiert und den Rest der Palette vernachlässigt hätten.

Der Gegenbeweis

Der neue Renault Clio erhebt aber einen heftigen Einspruch gegen meine Theorie und tritt gleich zum Gegenbeweis an. Der Designer Laurens van den Acker sorgt für viel frischen Schwung, so kann sich Renault sehen lassen. Kompakt, pfiffig, trotzdem mit einem guten Platzangebot – vor allem das Heck des neuen Clio hat es mir angetan. Das ist wohl seine stärkste Seite.

Aber hält der Clio auch fahrerisch das, was die neue Designlinie der Franzosen verspricht? Mein erster Eindruck: Der Clio rollt für ein Auto der Polo-Klasse erstaunlich gut ab. Die Federung ist nicht zu weich, aber immer komfortabel genug. Besonders gut spürt man das auf einer welligen, unebenen Straße. Fein, wie er allen Unbill schluckt. Sogar brutale Wellen bei Tempo 100 nimmt er lediglich mit einem kurzen Nachzittern hin.

Für den Dreizylinder-Benziner gilt das Gleiche wie für alle Dreizylinder – er muss artgerecht gehalten und gefahren werden. Je mehr man Gas gibt, desto höher ist der Kraftstoffverbrauch. Also sollte man das Pedal immer brav streicheln, dann spürt es die Geldbörse nicht. Die Geräuschdämmung für einen Dreizylinder ist anständig, oben hinaus wird er schon hörbar. Einen Großteil des Drehmoments kann man übrigens über einen weiten Drehzahl-Bereich abrufen.

Handling überzeugt

Beim Handling kann der Clio noch einmal punkten. Sehr gutmütig ist er abgestimmt und die Bremsen greifen gut, aber nicht zu scharf ein. Überrascht haben mich die Platzverhältnisse. Hinter einem knapp über 1,80 Meter großen Fahrer sitze ich problemlos im Fond – und das bei meiner Größe von 1,96 Metern. Ich bin auch nicht überrascht, dass der Clio bei der großen Auto-Kür in Deutschland – ich sitze auch in der Jury – ein Goldenes Lenkrad gewonnen hat.

Für Renault muss das ein Auftrag sein: In dem Tempo und in dem Stil sollte man weitermachen. Damit man bald wieder so groß auf dem Radar auftaucht, wie man es sich mit dem neuen Clio bereits verdient hat.

  • Druckbare Version anzeigen
  • E-Mail

Fakten

  • Preis: ab 15.700 Euro.

    Motor: 3-Zylinder; 90 PS; 80 Prozent des Drehmoments (max. 135 Nm bei 2500 U/min) von 1650 U/min bis 5200 U/min. 4,3 l–4,5 l Schnittverbrauch/100 km; 99–104 g CO2/km.

    Antrieb: Vorderrad; 5-Gang.

    Kofferraum: 300–1.146 l.

Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden.

» Kommentar erstellen

Wir weisen darauf hin, dass dieses Forum nicht moderiert wird. Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (zB Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, etc. sind daher verboten! Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer allenfalls gesperrt. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (zB Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name, Postanschrift und E-Mail-Adresse, jedoch keine Handynummer) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.

Fahrzeugsuche

Ein Service von


Testberichte

  • Für Sie unter die Lupe genommen: Gerhard Nöhrer, Didi Hubmann, Karin Riess und Profi-Tester Walter Röhrl testen die neuesten Boliden auf Herz und Nieren.

Kultkisten

  • Von legendären Schönheiten bis hin zu wahnwitzigen Phantasien - Autos mit Kultfaktor im Porträt.

Gebrauchtwagen-Check

  • Aus zweiter Hand und trotzdem erste Wahl? Gebrauchte Autos im Check.

Wartungsarbeiten

  • >> Liebe User!
    • Auf unserer Website gibt es einige Neuerungen:
    • Die bisherigen Gemeinde- und Bezirksseiten werden durch Regionalportale ersetzt – Sie erhalten hier alle wichtigen Neuigkeiten aus Ihrer Region.
    • Auf der Startseite werden Nachrichten nun in Ressort-Blöcke gegliedert (Sport, Politik etc.) - für einen besseren Überblick.
    • Aufgrund von technischen Umstellungen können wir vorübergehend keine Wetterinformationen und Gewinnspiele anbieten. Die Inhalte werden ehestmöglich wieder bereitgestellt. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

    Weitere Informationen finden Sie HIER. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: feedback@kleinezeitung.at
    Ihr Kleine Zeitung Team