Brandenburg 15-Einwohner-Dorf unterm Hammer: Mehr als 40 Anfragen

Die geplante Versteigerung einer gesamten Siedlung in Südbrandenburg stößt auf Interesse.

GERMANY-COMMUNITY-DEMOGRAPHICS
Ein Teil des Areals © APA/AFP/TOBIAS SCHWARZ
 

Mehr als 40 Anfragen gab es bis zum Donnerstagnachmittag, wie der Vorstand des Auktionshauses Karhausen in Berlin, Matthias Knake, sagte. Schriftliche Vorgebote gebe es aber bisher nicht. Die Auktion ist für Samstag (9. Dezember) vorgesehen.

Knake betonte, dass die Chance auf einen preiswerten Erwerb bestehe. Das Mindestgebot liegt bei 125.000 Euro. Unter den Hammer kommen sollen mehrere zum Teil sehr stark renovierungsbedürftige Wohnhäuser sowie Schuppen der Siedlung Alwine im Landkreis Elbe-Elster. Dort leben ungefähr 15 Mieter. Das Dörfchen mitten im Wald an einer Landstraße gehört zur Stadt Uebigau-Wahrenbrück.

Das etwa 16.000 Quadratmeter große Areal wurde nach den Angaben von zwei Brüdern nach der Wende erworben. Nach dem Tod eines der beiden soll das Grundstück nun verkauft werden.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.