Gefangenenzahlen weltweit Seychellen haben die meisten Häftlinge in Relation zur Einwohnerzahl

Weltweit befinden sich über zehn Millionen Menschen in Gefängnissen, die Hälfte davon in den USA, China, Russland und Brasilien.

© 
 

Nur in Europa ist die Zahl der Gefangenen von 2000 bis 2015 gefallen, weltweit stieg sie um fast 20 Prozent, berichtete das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) in einem neuen Buch über Haftkosten.

Frauen machen den Zahlen aus dem Jahr 2015 zufolge 6,8 Prozent der Gefängnisinsassen aus. In Europa seien 1,6 Millionen Menschen in Haft, in Asien 3,9 Millionen und Nord- und Südamerika 3,8 Millionen. Die Gesamtzahl liege wahrscheinlich näher an elf Millionen, so die Autoren, denn es gebe zwar Angaben aus 223 Ländern und Territorien, nicht aber aus Nordkorea, Somalia und Eritrea. Aus China und einigen anderen Ländern gebe es auch keine Zahlen zu Untersuchungshäftlingen. Sie machten weltweit mehr als ein Viertel aller Gefängnisinsassen aus, in manchen Regionen wie Zentralafrika seien es sogar rund 60 Prozent.

USA kommt gleich nach Seychellen

Gemessen an der Gesamtbevölkerung sitzen die meisten Menschen auf den Seychellen in Haft. Der Inselstaat hat nur 92.000 Einwohner, aber 735 Häftlinge. Um Gefangenenraten zu vergleichen, wird die Zahl der Häftlinge in allen Ländern pro 100.000 Einwohner angegeben. Auf den Seychellen wären das 735, in den USA an zweiter Stelle 698. Dort waren nach dieser Studie 2,2 Millionen Menschen im Gefängnis. In Nord- und Westeuropa lag die Zahl im Durchschnitt unter 100. Auch in Turkmenistan, Kuba, El Salvador, Thailand, Russland und Ruanda zählen die Gefangenenraten zu den höchsten der Welt.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.