Eis und Schnee Strenges Winterwetter: Fünf Tote in Japan

Der Winter hat Japan weiterhin fest im Griff: Die Wetterbehörde warnte vor Lawinengefahr und Problemen im Straßenverkehr im Nordosten.

© AP
 

Mindestens fünf Menschen kamen durch Eis und Schnee ums Leben. Bei mehreren der Toten handelt es sich um ältere Menschen. In der Präfektur Niigata etwa starb ein 90 Jahre alter Landwirt, nachdem er in einen schneebedeckten Graben gefallen war, berichtete die Nachrichtenagentur Kyodo. Ein 78-Jähriger fiel beim Schneeschaufeln vom Dach und starb.

Ein Tiefdruckgebiet brachte erneute Schneefälle und tiefe Temperaturen in der Region am Japanischen Meer. Die Wetterbehörde warnte vor Lawinengefahr und Problemen im Straßenverkehr im Nordosten.

In diesem Winter haben bereits mehrere Stürme ungewöhnlich heftige Schneefälle gebracht. Vergangene Woche etwa saßen 1.500 Fahrzeuge auf einer verschneiten Straße fest. Einige Fahrer mussten drei Nächte lang bei ihren Fahrzeugen ausharren.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.