Seit Wochen nicht geregnet Venedigs Kanäle trocknen aus

Seit Wochen hat es nicht mehr geregnet – der Januar war in fast ganz Italien der wärmste seit 250 Jahren.

Zahlreiche Gondoliere mussten vorerst ihr Geschäft einstellen
Zahlreiche Gondoliere mussten vorerst ihr Geschäft einstellen © APA/AFP/VINCENZO PINTO
 

Seit Wochen hat es in Venedig nicht mehr geregnet: Wo vorher noch Boote durch die Kanäle fuhren, sind jetzt ein paar Schlammpfützen. Venedigs Kanäle trockenen derzeit aus.

Betroffen sind vor allem viele der schmaleren Wasserstraßen. Zahlreiche Gondoliere mussten vorerst ihr Geschäft einstellen, ihre Boote liegen im Schlamm fest. Der Grund: Seit Wochen hat es nicht mehr geregnet – der Januar war in fast ganz Italien der wärmste seit 250 Jahren.

ITALY-TRANSPORT-TOURISM-VENICE
Foto © APA/AFP/VINCENZO PINTO

Auch der Mond hat Einfluss

Hinzu kommt der Supermond, welcher für eine noch stärkere Ebbe als gewöhnlich sorgte. Am Dienstag durchlief der Mond den erdnächsten Punkt seiner Bahn, das sogenannte Perigäum. Der Mond war dann „nur“ 358 993 Kilometer weit von der Erde entfernt. Im Durchschnitt liegt seine Entfernung zum blauen Planeten bei 384 400 und maximal (im Apogäum) bei 406 464 Kilometern. Grund der Verschiebung ist, dass die Umlaufbahn nicht kreisförmig, sondern elliptisch ist.

ITALY-TRANSPORT-TOURISM-VENICE
Foto © APA/AFP/VINCENZO PINTO

Das hat auch auf die Natur einen Einfluss. Der Mond beeinflusst durch seine Masse die Gezeiten, zieht die Wassermassen auf der Erde an. Die große Nähe lässt jetzt Ebbe und Flut besonders stark ausfallen – 
mit fatalen Folgen für die Lagunenstadt.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

selbstdenker70
3
12
Lesenswert?

...

Dann sollen sie diese Zeit nutzen und einmal PUTZEN...wird aber sicher nicht passieren..

Antworten
Legatus
1
6
Lesenswert?

Da muss der Klimawandel schuld

sein, oder der Putin.

Antworten
lieschenmueller
4
33
Lesenswert?

Es heißt Jänner bei uns

Jänner, Jänner, Jänner!

Antworten
Zeitgenosse
0
9
Lesenswert?

Acqua

Bassa!

Antworten
Fotomandalas
13
3
Lesenswert?

Wenn hier zu wenig Wasser ist, wo geht es hin?

Wohin verschwindet das Wasser? Es müßte doch woanders Hochwasser geben
oder? Im Internet gab es eine Doku über das Verschwinden des Meeres,
woorüber die Wissenschaft noch rätselt und keine Antwort weiß. Als würde
am Meeresboden ein St öpsel aufgemacht, verschwindet das Wasser...
Naja alle Rätsel dieser Welt sind siocher noch lange nicht geklärt.

Antworten
Eyeofthebeholder
0
6
Lesenswert?

@Fotomandalas: Ist die Frage ernst gemeint?

Falls ja, schau mal bei Wikipedia unter "Gezeiten" nach. Und glaub nicht jeden Blödsinn den Du im Internet siehst (von wegen "Verschwinden des Meeres").

Antworten
CuiBono
17
13
Lesenswert?

Was soll die seltsame und bemühte Aufgeregtheit

Das wird ja in der jahrhundertelangen Geschichte der Lagunenstandt wohl nicht das erste Mal sein.

Abgesehen davon geht die Angelegenheit den anderen 99,9% der Weltbevölkerung irgend wo vorbei.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.