EingefrorenSo überleben Alligatoren im Eis

Unglaubliche Überlebensstrategie: Wie Bilder aus dem US-Bundesstaat North Carolina zeigen, überstehen Alligatoren die aktuelle Kältewelle, indem sie sich einfrieren lassen. Das scharfzähnige Maul ragt aus der Eisdecke.

Ein "eingefrorener" Alligator © Shallotte River Swamp Park
 

Augenzeugen beschreiben die Szenerie als "gruselig und bizarr": In dem Sumpfgebieten von North Carolina, die derzeit von einer Kältewelle heimgesucht werden, ragen aus den Eisdecken der zugefrorenen Gewässer scharfzähnige Mäuler - von Alligatoren. Die Kaltblüter stellen so ihr Überleben sicher. 

"Sie hängen einfach im Wasser rum", erzählt ein Mitarbeiter des Shallotte River Swamp Park, einem Naturpark in North Carolina. Die Alligatoren scheinen instinktiv zu wissen, wann das Wasser gefrieren wird, sagen Experten. Sie reagieren darauf, indem sie ihr Maul genau im richtigen Moment über die Oberfläche strecken und das Wasser herum gefrieren lassen. Die Alligatoren würden dann in einen "Zustand der Kältestarre" treten - "eine Art Winterschlaf." So sparen sie Energie und können ihre Körpertemperatur stabil halten. Die Tiere können normalerweise so lange "eingefroren" durchhalten, bis das Eis schmilzt, erzählen Mitarbeiter des Naturparks.

Den Bewohnern der Gegend ist das alles freilich nicht ganz geheuer. "Was passiert, wenn man unabsichtlich auf so einen eingefrorenen Alligator draufsteigt?" wollten manche auf Facebook wissen. "Nichts", beruhigt der Naturpark: "Das Tier wird sehr wahrscheinlich nicht reagieren. Zumindest nicht, solange das Wasser rundherum noch gefroren ist". 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.