Australiens "Krieg" gegen Schlepper

Es sollte die Ausbeutung verzweifelter Menschen durch Schlepper beenden und das Flüchtlingsproblem lösen: Mit dem Versprechen einer militärisch geführten Operation gegen die illegale Einwanderung gewannen Australiens Konservative im September 2013 die Parlamentswahl.

Immigrationsminister Peter Dutton sieht das Experiment als geglückt an, doch Menschenrechtler kritisieren mangelnde Nachhaltigkeit.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.