Leidenschaft wurde zum Verhängnis

Berüchtigter jagender Tierarzt starb bei Jagdunfall

Tierarzt Luciano Ponzetto sorgte seit 2015 für Aufregung. Der Italiener posierte immer wieder provokant mit erlegten Wildtieren auf Facebook. Nun starb er bei einer Vogel-Jagd.

Der Arzt mit erlegten Tieren auf Instagram © Instagram
 

Tierarzt Luciano Ponzetto war offenbar ein Mann, der gerne provozierte. Immer wieder posierte er auf Fotos mit erlegten Wildtieren. Löwen, Geparden, Warzenschwein - Ponzetto schoss sich quer durch die Wildbahn. Reue kannte er dabei nicht: "Ich habe nichts Falsches getan. Ich liebe meine Arbeit und ich liebe Tiere. Ich werde aber weiter jagen, bis sich die Gesetze ändern", schrieb Ponzetto bei Facebook.

Seine blutige Leidenschaft wurde Ponzetto nun allerdings zum Verhängnis: Während der 55- jährige Italiener in der Nähe von Turin Vögel jagte, rutschte er auf einer Eisplatte aus und stürzte 30 Meter in eine Schlucht ab. Die herbeigerufenen Bergretter konnten nur noch seinen Tod feststellen.

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

CyranoPuschkin
3
0
Lesenswert?

An die Killer-Tierarzt-Versteher

Wie beurteilt oder schätzt ihr ein, den Charakter eines Menschen, der Anderes erfreulich, erquicklich, befriedigend empfindet, als ihr selbst ?!?

Mag ja sein, daß es "völlig unbedenklich" ist, wenn ein Tierarzt Freude, Befriedigung & weiß Gott was noch alles, empfindet, wenn er Löwe & viel sonstiges Wildgetier abknallt und sich dann auch noch "an Presse-Berichten" ergötzt;
aber erklärt mir BITTE nun, die "Problematik im Charakter" eines Menschen, der sich - durchaus - darüber freut, daß solch ein "mordender Tierarzt" - sogar ANLÄSSLICH einer weiteren (Vogel-)Jagd - .gaaanz plötzlich und unvermittelt:
In die ewigen JAGD-Gründe eingehen ... durfte ... !!!

Ich höre gespannt ... zu ... !!!

DANKE, für eine fundierte Antwort (im Voraus) !

Antworten
Joker123
0
6
Lesenswert?

Du

darfst erfreulich finden, was du willst.
Ist es dafür aber notwendig, dass du dafür selbst tötest, ist das meiner Meinung nach extrem bedenklich.
Bringst du dich beim Versuch zu töten selbst um, tja, ich würde mal sagen, der Umstand der Ursache schließt mein Mitgefühl leider aus...

Antworten
Peterbolika
18
7
Lesenswert?

Für alle die es nicht verstehen wollen oder können...

Die Jagd ist seit tausenden von Jahren die Grundlage der menschlichen Evolution. Die Motive haben sich natürlich verändert!
Aber jeder der glaubt diesen oder auch einen anderen Jäger zu verurteilen, sollte nie mehr auch nur ein kleines Stück Fleisch, gekauft im Supermarkt oder ähnliches, kaufen und essen!
Den diese, unsere lieben "Nutztiere" waren und sind die wirklich Armen und wir Konsumenten gieren nach noch mehr! Gerade jetzt zu den Feiertagen sterben sehr viele Tiere nur für "unser Wohl " am Gabentisch!
Schade auch dass die Redaktion der KZ so einseitig und ein wenig hetzend berichtet!
Und nein, ich bin KEIN Jäger aber ab sofort bereit für die Jagd auf meinen Kommentar...

Antworten
Joker123
0
7
Lesenswert?

Man kann...

die Jagdgegner ziemlich gut aufteilen:
Gefühlte 5% sind gegen jegliche Form der Tötung von Tieren. Die meisten davon werden wohl auch kein Fleisch essen.
Die gefühlten 95% haben weniger etwas gegen die Jagd zur Nahrungsbeschaffung bzw. um Wildbestände zu regulieren. Es fehlt bloß das Verständnis für das sinnlose töten von Großwild in afrikanischen Ländern, nur um das eigene Ego zu polieren....

Was das Thema Jagd aber mit dem Gabentisch zu tun haben soll, das versteht wohl nur jemand, der seinen Beitrag mit den Worten "nein, ich bin KEIN Jäger" beenden muss.

Meine Meinung zum Thema? Karma ist manchmal eine tolle Sache, mein Mitleid in diesem Fall hält sich sehr in Grenzen...

Antworten
Gurktalerin
5
15
Lesenswert?

Tierarzt ????

Unfassbar ...

Wer bitte übergibt so einem"tierarzt" sein krankes Tier ?

Antworten
Genesis
4
25
Lesenswert?

NATURGESETZ

Die Natur gibt. Die Natur nimmt. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen. So ist der irdische Lauf der Dinge.

Antworten
differentialrechnung
8
14
Lesenswert?

Unvernünftig

von Herrn Ponzetto sich mit seinen "Trophäen" zu brüsten, unanständig, seinen Tod mich solcher Häme zu quittieren.

Antworten
Joker123
0
4
Lesenswert?

Naja,

Teil 2 ist halt direkt durch Teil 1 zu erklären....

Ich persönlich mag Karma...

Antworten
pinsel1954
2
15
Lesenswert?

Man will ja nicht schadenfroh sein.....

....aber es gibt doch eine Gerechtigkeit!

Antworten
plolin
19
36
Lesenswert?

Ohhhh

So etwas lese ich wirklich gerne. Es scheint doch noch so eine Art Gerechtigkeit zu geben.

Antworten
plolin
6
36
Lesenswert?

Ich freue mich auch,

wenn bei einem Stierkampf der Stier gewinnt !

Antworten
Disneyland76
2
3
Lesenswert?

Es hilft ihm aber nichts!

Er wird nicht begnadigt. Im Gegenteil: Zum Tod verurteilt!

Antworten
Joker123
0
0
Lesenswert?

Freitod,....

nicht verurteilt.

Antworten
Musicjunkie
16
30
Lesenswert?

Gibts also doch eine höhere Macht.

--

Antworten
Keiler1909
38
18
Lesenswert?

Schadenfreude

Mit ihrem Kommentar disqualifizieren Sie sich selbst. Denken vor dem Schreiben wäre gefragt.

Antworten
minerva
4
10
Lesenswert?

dein Nickname Keiler...

sagt eh schon alles

Antworten
walter250
14
30
Lesenswert?

denken?

An Ihrer Stelle würde ich mal selbst das Hirn einschalten.oder gefällt Ihnen diese Art von Freizeitsport!!!! so daß sie sich auf die selbe Stufe wie dieser kranke Typ stellen wollen?

Antworten
blueenzian
9
2
Lesenswert?

Mit keinem Wort wurde hier die "Art von Sport" gelobt.

Sehr wohl wurde aber die menschenverachtende Kommentierung und die unverhohlene Freude am Tod eines Menschen kritisiert.
Machen sie sich das zu eigen?

Antworten
blueenzian
6
1
Lesenswert?

Wo hat er gesagt das im die Art von "Sport" gefällt?

Hier wird ausschließlich die Freude am Tod eines Menschen kritisiert!

Antworten
Keiler1909
15
9
Lesenswert?

Bedenklich

Das Töten von Tieren verurteilen, und sich selbst freuen das ein Mensch stirbt! Wo liegt hier die Logik? Bedenklich.

Antworten
Joker123
0
5
Lesenswert?

Wer denkt,

er muss allen erzählen, was für ein toller Hecht er ist, weil er mit einem Gewehr ein Tier erschießen kann darf sich nicht wundern, wenn manche mit der eigenen Meinung antworten. Dass er selbst dazu die Steilvorlage liefert - dafür kann ich jetzt aber wirklich nichts.

Wäre er von einem PETA-Aktivisten gesteinigt worden, ja, DANN gäbe es sogar Mitleid....

Antworten
Disneyland76
2
11
Lesenswert?

Sagten sie ...

"Mensch"?

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.